Straßenmeisterei

Nach Unwetter: Zahlreiche Straßen überspült

Ellwangen / Lesedauer: 2 min

Acht Meter hohe Geröllanhäufungen – Großteil von Braunsberg im Kreis Schwäbisch Hall gesperrt
Veröffentlicht:30.05.2016, 21:13
Aktualisiert:23.10.2019, 15:00

Von:
Artikel teilen:

Die Straßenmeisterei Schwäbisch Hall ist seit Sonntag 20 Uhr ununterbrochen im Einsatz. Zahlreiche Straßen im Landkreis sind in Folge der Unwetterereignisse von Sonntag auf Montag überspült und mit Geröll und Schlamm verschmutzt. Teilweise wurden Brückenbauwerke und Stützmauern von den Wassermassen eingerissen und beschädigt.

Vor allem entlang der Jagst sind die Straßen mit vier bis fünf Meter hohen und bis zu acht Meter langen Geröllanhäufungen und Schlamm blockiert. Vor Ort sind mehrere Bagger und Laster mit der Reinigung der Straßen beauftragt.

Darüber hinaus sind mehrere Brücken verstopft, sodass das Wasser nicht abfließen kann. Diese Passagen müssen unter anderem von einer Spezialfirma frei geräumt werden. Die Arbeiten können erst beginnen, wenn ein Teil des Wassers abgelaufen ist. Gleichzeitig wird ein Teil mit Hilfe von Pumpen abgesaugt um den Vorgang zu beschleunigen.

Folgende Straßen sind aktuell gesperrt:

· Streckenabschnitt im Bereich der L1045, Ortsdurchfahrt Steinkirchen, K 2550

· Streckenabschnitt im Bereich der Ortsdurchfahrt Braunsbach , L 1045, L 1036

· die L 1036 zwischen Bächlingen und Langenburg

· die K 2517 von Diembot nach Eichenau

· K 2542 Hessenau

· K 2542 Elpershofen

· Streckenabschnitt im Bereich der K 2515, Ortsdurchfahrt Michelbach an der Heide

· Streckenabschnitt K 2619 Merkelbach

· K 2560 Arnsdorf, Braunsbach

· L 1045 Geislingen, Abzweig bis Richtung Döttingen

· K 2548 Braunsbach, Jungholzhausen

· L 2218 Cröffelbach, Bühlerzimmern, Ortsdurchfahrt Cröffelbach

· K 2519 Vellberg

Das Landratsamt Schwäbisch Hall bittet Bürgerinnen und Bürger zu ihrer eigenen Sicherheit die Gemeinde Braunsbach weiträumig zu umfahren.