Bundesauszeichnung

Ellwanger Karnevalist erhalt Bundesauszeichnung für seinen Einsatz im Dienste der Narretei

Ellwangen / Lesedauer: 2 min

Fünfgelder hat bereits 2018 den „Hirsch am Goldenen Vlies“ erhalten
Veröffentlicht:30.12.2022, 18:28

Von:
Artikel teilen:

Mit der Verleihung des Verdienstordens Stufe zwei in Gold des Bunds Deutscher Karnevalisten (BDK) hat der Präsident des Ellwanger Fastnachtsclubs der Virngrundkrähen (FCV), Jürgen Fünfgelder, vor Kurzem eine hohe Auszeichnung erhalten. Darüber informiert die Stadt Ellwangen in einer Pressemitteilung.

Der Orden, der nur auf Bundesebene verliehen wird, wurde ihm im Friedrichsbau Varieté in Stuttgart verliehen. Bei einer Veranstaltung des Landesverbands baden-württembergischer Karnevalsvereine (LWK) überreichte ihm dort Regierungsdirektor Johannes Grebe vom Wissenschaftsministerium den Orden samt entsprechend ausgestellter Urkunde.

Fünfgelder, der bereits 2018 mit dem „Hirsch am Goldenen Vlies“, dem höchsten Orden des LWK, ausgezeichnet wurde, erhielt die erneute Ehrung für seine langjährige Verdienste um den FCV, dessen Mitglied er bereits seit 1981 ist. Er gehörte dort aktiv dem Männerballett und der Maskengruppe der Virngrundkrähen an. Neun Jahre bekleidete er außerdem im Anschluss das Amt des Vizepräsidenten, bis er dann 2014 zum Präsident des 350 Mitglieder starken Vereins gewählt wurde. Darüber hinaus engagiert sich Fünfgelder auf der Landesebene als aktives Mitglied an der Gremien- und Ausschussarbeit des LWK.

Der Geehrte bedankte sich für die Auszeichnung, die er als Motivationspritze nach zwei Jahren Pandemie bezeichnete. „Ich freue mich jetzt riesig auf die Saison und unsere drei Prunksitzungen Mitte Februar“, sagte der 62-jährige Ellwanger. Ergänzend zur Verleihung wird der Name von Jürgen Fünfgelder jetzt auch in das Ordensbuch des BDK aufgenommen, in welchem die Namen aller Ordensträger in numerischer Reihenfolge eingetragen sind.