Beratungsangebot

Beratungsangebote im Ellwanger Rathaus starten wieder

Ellwangen / Lesedauer: 2 min

Nach Pause: VdK, EUTB und der Seniorenrat Ellwangen bieten wieder Informationsstunden an
Veröffentlicht:30.06.2022, 14:38

Von:
Artikel teilen:

Nach fast zweijähriger Unterbrechung ist es nun wieder möglich, den Bürgerinnen und Bürgern Ellwangens kostenfreie Informationsstunden zu verschiedenen Themen anzubieten.

Die Beauftragte für Inklusion und Senioren, Annette Diessner , kümmerte sich darum, dass diese Gesprächsangebote wieder durchstarten können. Hierfür werden mit dem ehemaligen Raum der Tourist-Info, Zimmer Nummer 003 im Erdgeschoss des Rathauses, neue Räumlichkeiten genutzt.

Diessner freut sich, dass gleich drei verschiedene Organisationen zugesagt haben: der Seniorenrat Ellwangen (SRE), der Verband der Kriegs- und Wehrdienstopfer, Behinderten und Sozialrentner ( VdK ) und die Ergänzende Unabhängige Teilhabeberatung (EUTB).

Ergänzend zur Sozialrechtsberatung bietet der VdK-Ortsverband Ellwangen für Ratsuchende wieder den ehrenamtlichen VdK-Lotsen an. Er ist Ansprechpartner für soziale Belange und Fragen. Um die hilfesuchenden Menschen schnell an die richtigen Stellen zu bringen, vermittelt der Lotse Kontakte zu Selbsthilfegruppen und anderen Anlaufstellen wie Krankenkassen, Landratsamt, Rentenversicherungsträger und weiteren sozialen Institutionen. Der VdK ist für Ratsuchende da, die neben den sozialrechtlichen Fragen eine Ansprechperson oder Hilfestellungen für die Alltagsbewältigung benötigen oder die ihr Problem in einem vertraulichen Gespräch klären möchten. Zuhören, Mut machen, die richtigen Ansprechpartner finden, das sind die Aufgaben eines VdK-Lotsen. Der Lotse berät nicht, sondern informiert und vermittelt weiter und unterstützt auch bei der Antragstellung auf „Anerkennung einer Schwerbehinderteneigenschaft“, auf Leistungen zur medizinischen Rehabilitation oder zur Vermittlung an den zuständigen Pflegestützpunkt.

Die Beratungen sind kostenlos und nicht an eine VdK-Mitgliedschaft gebunden. Sie finden in der Regel jeden zweiten Dienstag im Monat (außer im August) von 9 bis 12 Uhr statt. Die nächste Sprechstunde ist am 12. Juli. Um unnötige Wartezeiten zu vermeiden, wird um eine telefonische Terminvereinbarung gebeten. Der VdK-Lotse und psychologische Berater Jürgen Holzner freut sich über jeden Anruf unter 0176 / 57864793.

Auch die anderen beiden Gesprächsangebote haben regelmäßige Informationszeiten: der Seniorenrat jeden ersten Mittwoch im Monat (außer im August) von 10 bis 12 Uhr; nächster Termin ist der 6. Juli. Die EUTB ab September jeden zweiten Donnerstag im Monat von 9 bis 12 Uhr, bis dahin unregelmäßig.