Mehrgenerationenhaus

Bundesverdienstkreuz für Inge Grein-Feil und Siggi Feil

Bopfingen / Lesedauer: 1 min

Frank-Walter Steinmeier ehrt Inge Grein-Feil und Siggi Feil mit dem Bundesverdienstkreuz
Veröffentlicht:29.06.2022, 17:01
Aktualisiert:29.06.2022, 17:02

Von:
Artikel teilen:

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat Inge Grein-Feil und Siggi Feil, die Gründer der Aktion „Freunde schaffen Freude e.V.“, mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande ausgezeichnet.

Mit folgender Laudatio hat Steinmeier in Rottweil im Mehrgenerationenhaus Kapuziner im Beisein von Ministerpräsident Winfried Kretschmann das Ehepaar geehrt: „Vor fast vier Jahrzehnten gründete Ingeborg Grein-Feil den Verein "Freunde schaffen Freude". Vor Ort hilft sie damit Menschen mit körperlichen, geistigen oder seelischen Beeinträchtigungen – und das, obwohl sie selbst an Multipler Sklerose leidet. Tatkräftig unterstützt wurde sie hierbei von ihrem Ehemann Siegfried Feil, der auch die Geschäftsführung des Vereins übernahm. Geprägt vom Gedanken des Füreinander-da-Seins schufen sie die integrative Begegnungsstätte "Arche", die Ferienfreizeiten für Kinder mit und ohne Behinderung, inklusive Discoabende, integratives Theater und viele weitere Kulturprojekte anbietet. Mit ihrem Verein haben sie einen Anlaufpunkt für Menschen geschaffen, der Hilfsbedürftige unterstützt, Einsamkeit entgegenwirkt und Menschen über die Generationen hinweg zusammenbringt. In der schwierigen Zeit der Corona-Pandemie haben sie gezeigt, wie mit kreativen Ideen der Kontakt gehalten und Solidarität vor Ort gelebt werden kann.

Persönlicher Höhepunkt für Inge Grein-Feil war, dass sie die Dankrede im Namen aller sechs weiteren Geehrten sprechen durfte. Sie mischte den von ihr vorbereiteten Text humorvoll auf - es gab viel Zwischen-Lachen, vor allem von Bundespräsident Steinmeier selber. Als Zugabe gab’s noch eine Umarmung die von Steinmeier erwidert wurde - und tosenden Applaus.