Bopfingen-Flochberg

Flochberger Marienheim wird zum kleinen „Ally Pally“

Bopfingen-Flochberg / Lesedauer: 3 min

An diesem Freitag und Samstag richten die Dartfreunde Bopfingen die zweiten Bopfinger Darttage aus.
Veröffentlicht:25.01.2023, 01:00

Von:
Artikel teilen:

Darts-Fans in der Region können sich auf ein ganz besonderes Event freuen. An diesem Freitag und Samstag verwandelt sich das Flochberger Marienheim zu einem kleinen „Ally Pally.“ Die zweiten Bopfinger Darttage stehen an. Ausgerichtet werden diese von den Dartfreunden Bopfingen. Gespielt wird an beiden Tagen E-Darts.

Die Darttage starten mit dem Amateur- und Hobby-Turnier. Insgesamt 64 Spieler, die nicht im Verein gemeldet sind, treten an. Zu Beginn gibt es insgesamt 16 Vierergruppen. Die Besten zwei jeder Gruppe kommen weiter. Danach wird im k.o.-Modus gespielt. Die Saal-Öffnung mit Warm-up ist um 17.30 Uhr. Eine Stunde später steht die Gruppenauslosung an. Das Turnier beginnt um 19 Uhr.

Ein hochklassiges Teilnehmerfeld bei der zehnten DFB-Dart-Challenge

Am Samstag steht dann die 10. DFB-Dart-Challenge an. 64 Ligaspieler, sowie Amateur- und Hobbyspieler duellieren sich um den Sieg. Gespielt wird zuerst wieder im Gruppenmodus – insgesamt 16 Vierergruppen. Danach stehen die K.o.-Spiele an. Saal-Öffnung mit Warm-up ist um 14 Uhr. Um 15.30 Uhr werden die Gruppen ausgelost und eine halbe Stunde später heißt es dann: Game on. Titelverteidiger ist Michele „Mugge“ Melchionda. Im Finale setzte er sich mit 3:0 gegen Jürg Rothe durch. „Wir haben ein sehr hochklassiges Teilnehmerfeld. Da sind einige dabei, die richtig gut Darts spielen können“, berichtet Markus Dannbacher, Vorsitzender der Dartfreunde Bopfingen.

Alle Spieler erhalten einen Preis. Sonderpreise gibt es für die besten Damen, die höchsten Finishs und jede 180. Mit einem Teil der Erlöse werden die Dartfreunde Bopfingen soziale Projekte rund um Bopfingen unterstützen. Ursprünglich sollten die Bopfinger Darttage im Vereinsheim des FC Schloßberg stattfinden. Aufgrund der hohen Nachfrage verlegte man die Turniere ins Marienheim in Flochberg. „Zuschauer sind natürlich herzlich willkommen – und bislang war die Stimmung immer hervorragend“, freut sich Markus Dannbacher. Bei beiden Turnieren müssen bis zum Finale jeweils zwei sogenannte Legs gewonnen werden. Im Finale sind es dann drei. Ein Leg startet bei 501 und wird genau auf null heruntergespielt. Beim Hobby-Turnier wird bis zum Finale Single-Out gespielt. Ab dem Halbfinale Master-Out (Doppel oder Triple). Am Samstag, bei der DFB-Dart-Challenge, ist es dann durchgehend Double-Out.

Dartfreunde Bopfingen: Zwei Meisterschaften innerhalb von vier Tagen

Für die Dartfreunde Bopfingen läuft es in dieser Saison sehr rund. Das DASB (Deutscher Sportautomatenbund)-Team der Dartfreunde Bopfingen sicherte sich nach einem 15:3-Erfolg gegen das Team „tripple garnix“ aus Unterkochen die Meisterschaft in der C-Liga. Nur vier Tage später holte auch die DSVS-Mannschaft (Dart-Sportverband Schwaben) die Meisterschaft in der C-Liga. Am vorletzten Spieltag besiegte man den Tabellendritten DC Krügle III aus Wasseralfingen klar mit 15:3.