StartseiteRegionalRegion OstalbAbtsgmündEinsatz der Feuerwehr: Schüler klagen über Unwohlsein

Abtsgmünd

Einsatz der Feuerwehr: Schüler klagen über Unwohlsein

Abtsgmünd / Lesedauer: 1 min

Nach der Alarmierung sind in der Kochertal-Metropole in Abtsgmünd Messungen vorgenommen worden. Erhöhte Gaswerte wurden nicht festgestellt.
Veröffentlicht:06.12.2023, 14:57

Artikel teilen:

Von der Rettungsleitstelle in Aalen ist dem Polizeipräsidium Aalen am Mittwoch gegen 11.30 Uhr gemeldet worden, dass sich mehrere Schüler in der Kochertal-Metropole aufhalten und davon plötzlich einige über Symptome wie Kopfschmerzen, Schwindel und Unwohlsein klagten.

Die Feuerwehr Abtsgmünd hat deswegen in der Turn- und Festhalle und in der angrenzenden Schule diverse Messungen in allen Räumlichkeiten, insbesondere in den Technik- und Heizungsräumen, durchgeführt. Hierbei konnten keinerlei Auffälligkeiten oder erhöhte Gaswerte festgestellt werden.

Nach aktuellem Stand klagten insgesamt 39 Schüler im Alter von elf bis 14 Jahren über die genannten Symptome. Drei Personen wurden mit Kreislaufbeschwerden vorsichtshalber in ein Krankenhaus verbracht. Die restlichen 36 Schüler wurde nach Behandlung vor Ort symptomfrei entlassen.

Die Feuerwehr Abtsgmünd war mit drei Fahrzeugen und 20 Einsatzkräften vor Ort. Vom Rettungsdienst waren etwa 30 Kräfte im Einsatz.