StartseiteRegionalRegion OstalbAalenWeihnachten mit Erich Kästner und Walter Sittler

Aalen

Weihnachten mit Erich Kästner und Walter Sittler

Aalen / Lesedauer: 1 min

Der Theaterring stimmt mit „Ein Mann im Schnee“ auf die Feiertage ein.
Veröffentlicht:08.12.2023, 12:46

Artikel teilen:

„Ein Mann im Schnee“ heißt eine Veranstaltung des Theaterrings, die am Sonntag, 17. Dezember, um 18 Uhr in der Stadthalle beginnt. Darin stimmen Walter Sittler und die Sextanten ihr Publikum mit Gedichten und Geschichten über Weihnachten und den Winter auf die Feiertage ein.

Im Februar 2024 jährt sich der Geburtstag des großen deutschen Dichters und Moralisten Erich Kästner zum 125. Mal. Der Winterliebhaber hat einige seiner schönsten Gedichte und Geschichten den Themen Weihnachten und Winter gewidmet. Martin Mühleis arrangierte diese zu einem neuen Bühnenprogramm unter dem Namen „Ein Mann im Schnee“. Typisch Erich Kästner, besticht dieses Stück durch ein harmonisches Zusammenspiel von melancholischen und ironischen Momenten.

Es beginnt in den späten 1920ern in einer Wintersportkulisse in den Bergen. Die Erzählung endet am Silvesterabend 1945. In letzter Minute dem Bombenhagel in Berlin entkommen, findet sich der Protagonist hungernd und frierend in einem zugigen, ausgebombten Zimmer in München wieder, reflektiert Vergangenes und schaut nach vorn. Eine Weihnachtsgeschichte, die von Krieg und Frieden, von Liebe und Demut erzählt und davon, wie Menschen miteinander umgehen könnten, wenn sie nur wollten.

Das stimmungsvolle und unterhaltsame Gesamtbild der Inszenierung wird durch die musikalische Begleitung, der sechsköpfigen Jazz-Band „Die Sextanten“, komplementiert.

Mehr Informationen unter www.aalen-kultur.de

Karten gibt es im Vorverkauf in der Tourist-Information Aalen, Telefon 07361/522359, oder unter www.reservix.de