StartseiteRegionalRegion OstalbAalenSieben Wochen - sieben Themen beim „Klimafasten“

Aalen

Sieben Wochen - sieben Themen beim „Klimafasten“

Aalen / Lesedauer: 2 min

„So viel du brauchst“ ist der Leitsatz bei der Aktion von Evangelischer Erwachsenenbildung Ostalb und Evangelischem Jugendwerk Aalen. Hier das Programm.
Veröffentlicht:12.02.2024, 05:40

Artikel teilen:

Die Evangelische Erwachsenenbildung Ostalb und das Evangelische Jugendwerk Aalen widmen sich in den sieben Wochen von Aschermittwoch bis Karsamstag der Tradition des Fastens. Allerdings geht es bei der Aktion von Mittwoch, 14. Februar, bis Sonntag, 31. März, nicht um das Essverhalten, sondern um Klima- und Umweltschutz: „Klimafasten“ ist angesagt. In einem Heft stellen die Veranstalter sieben Wochenthemen vor.

Mit dem Leitsatz „So viel du brauchst“ wollen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sich zunächst Zeit nehmen nachzudenken, wer sie sein wollen, wie sie leben wollen und was ihnen wichtig ist. Gewohnheiten in der eigenen Lebenswelt werden hinterfragt, Neues ausprobiert und achtsam mit sich und dem Umfeld umgegangen. Die Fragen sind: „Wie können wir der Umwelt etwas Gutes tun und gleichzeitig unsere Persönlichkeit stärken und entwickeln?“

Neu in diesem Jahr ist eine Klima-WG“ mit Marie, Tanja, Julian und Marc, die die Wochenthemen vorstellen.

In Woche Eins nehmen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sich Zeit für das richtige Maß: Fastenzeit heiße für einen begrenzten Zeitraum eine Einschränkung, nicht ausschließlich der komplette Verzicht. So könne mit vielen kleinen Schritten Großes bewirkt werden. Das gilt laut den Veranstaltern insbesondere für das Klima.

In Woche Zwei ist Zeit für eine andere Ernährung. Es geht um Wertschätzung fürs Essen und bewussten Genuss statt Hektik bei der schnellen Nahrungsaufnahme, aber auch um regionale und saisonale Produkte.

In Woche Drei geht es um Energie-Bewusstsein. Im Zusammenhang mit dem Klimaschutz sind damit Strom, Heizung, Öl oder Gas gemeint. Im Persönlichen gebe nichts so viel Energie wie funktionierende Beziehungen. Die Frage ist: „Wer gibt denn Dir Energie? Mit wem tankst Du auf?“

Woche Vier widmet sich neuer Mobilität. Teilen (Stichwort Car-Sharing oder Fahrgemeinschaft) helfe oft nicht nur der Umwelt und um Geld zu sparen. Es könne auch richtig guttun, so die Veranstalter.

In Woche stehen Finanzen und Politik im Mittelpunkt. Die Veranstalter sind überzeugt: „Gewinnen wir nicht immer, wenn wir gemeinsam für eine gute Sache einstehen?“ Auf der Seite des Landratsamts Ostalbkreis finde man 46 Vereine und Einrichtungen, bei denen man sich in Umweltthemen einbringen könne.

In Woche Sechs ist Zeit für lokales Handeln. Jeder wolle immer noch höher, noch schneller, noch weiter. Dabei könne man dankbar für eine sichere Heimat und ein echtes Zuhause sein, und es gebe auch im Ostalbkreis Vieles zu entdecken.

In Woche Sieben ist Zeit für nachhaltige Veränderungen.


Alle Informationen gibt es unter: www.eeb-ostalb.de/klimafasten2024