Grauleshof

Pfarrer Anton Fritz ist tot

Aalen / Lesedauer: 1 min

Pfarrer Anton Fritz ist tot
Veröffentlicht:29.03.2016, 20:42
Aktualisiert:23.10.2019, 17:00

Von:
Artikel teilen:

Anton Fritz ist tot. Der katholische Ruhestandspfarrer ist am Karfreitag im Alter von 90 Jahren gestorben. Bis zum Schluss betreute der unermüdliche Seelsorger die Bewohner des Alten- und Pflegeheims Sankt Elisabeth im Grauleshof. Dort feierte Fritz auch am 4. Januar seinen 90. Geburtstag mit Empfang, Gottesdienst und zahlreichen Gästen.

Pfarrer Fritz wurde am 29. Juli 1951 in Ulm-Wiblingen von Bischof Carl-Joseph Leiprecht zum Priester geweiht. Seine Tätigkeit begann er als Vikar in Bieringen (Jagst) und in Bühlerzell. Seine erste Pfarrstelle war in Treffelhausen. Von 1967 bis 1981 war er Pfarrer in Röhlingen, dann bis 1999 in Markelsheim und Apfelbach im Taubertal. Seit 1999 verbrachte er seinen „Unruhestand“ in Aalen und war seitdem als Seelsorger aktiv. Im Juli 2011 feierte Fritz sein Diamantenes Priesterjubiläum. Beim Festgottesdienst bezeichnete Dekan Pius Angstenberger den Pfarrer als Glücksfall für Aalen. Im Juli hätte Fritz sein Eisernes Priesterjubiläum gefeiert.

Die Beerdigung findet am Freitag, 1. April, in Aalen-Waldhausen statt. Um 13 Uhr beginnt das Requiem in der Sankt-Nikolauskirche.