Anstich

Nach einem gewaltigen Spritzer gibt es Freibier

Aalen / Lesedauer: 2 min

Beim Fassanstich auf dem Frühlingsfest setzt Bürgermeister Karl-Heinz Ehrmann das Festzelt unter Bier
Veröffentlicht:30.04.2017, 10:47
Aktualisiert:23.10.2019, 06:00

Von:
Artikel teilen:

O’zapft is. Das Aalener Frühlingsfest ist am Samstagabend mit dem Bieranstich offiziell eröffnet worden. Mit der Prophezeiung, dass die ersten fünf Reihen im Bierzelt etwas abbekommen würden, lag Bürgermeister Karl-Heinz Ehrmann richtig. Kaum hatte er mit dem Hammer auf den Zapfhahn geschlagen, spritzte es in alle Richtungen, was das Zeug hält. Ganz zur Freude der Gäste, die vorwiegend aus Anhängern des VfR Aalen bestanden haben.

Ehrmann, dessen Brille über und über mit Bier besudelt war, nahm den Fassanstich, der auch den Gästen eine kalte Dusche verpasste, gelassen. Das nächste Mal nehme er allerdings seine Schwimmbrille mit. Über die Punktlandung des VfR Aalen gegen Primus MSV Duisburg mit 2:1 freuten sich nicht nur die VfR-Fans und zahlreiche Spieler der Mannschaft, die im Festzelt anwesend waren, sondern auch der Veranstalter Georg Löwenthal.

Nach dem Sieg des Aalener Drittligisten waren alle in Feierlaune und tanzten ausgelassen zu der Stimmungsmusik der Partyband Zefix. Leider kam es am Rande auch zu unschönen Szenen der Anhänger beider Fanlager, bei denen zum Teil der Sicherheitsdienst eingreifen musste.

Bis Sonntag, 7. Mai, sind Vergnügungspark und Festzelt werktags ab 13 und sonntags ab 11 Uhr geöffnet. Es gibt Aktionen, wie die Ladies Night am Dienstag, 2. Mai, den Kinder- und Familientag am Mittwoch, 3. Mai, und das Feuerwerk am Samstag, 6. Mai.

Bitte akzeptieren Sie die Marketing-Cookies um diesen Inhalt darzustellen.