Webkonferenz

Kulturschaffende diskutieren mit Mack

Aalen / Lesedauer: 1 min

Der Landtagsabgeordnete veranstaltet am 1. März eine Webkonferenz zum Thema „Kunst, Kultur & Corona“.
Veröffentlicht:27.02.2021, 14:25
Aktualisiert:27.02.2021, 14:37

Von:
Artikel teilen:

Zu einer öffentlichen Webkonferenz zum Thema „Kunst, Kultur & Corona“ am Montag, 1. März, um 20 Uhr lädt Landtagsabgeordneter Winfried Mack ein. Vier Künstler und Kulturschaffende aus der Region werden zusammen mit den Gästen der Konferenz über die derzeitige Situation diskutieren. Teilnehmen werden der Intendant des Theaters der Stadt Aalen, Tonio Kleinknecht, der Liedermacher, Komödiant und Schwabe Ernst Mantel, der Freie Künstler Andreas Welzenbach sowie der Dirigent der SHW-Bergkapelle Wasseralfingen, Günter Martin Korst. Mack will bei dieser Veranstaltung der Frage nachgehen, was man gemeinsam für die Kultur tun könne. Frei nach dem Lied von Ernst Mantel sagt Mack: „Nix verkomme lasse, auf sei Sach‘ aufpasse!“ So müsse auch der Kunst eine Brücke über Corona hinweg gebaut werden. „Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit“, sagte Karl Valentin. „Diese Arbeit muss anständig entlohnt werden“, fügt Mack hinzu.