Katze

Katze fährt alleine mit dem Zug nach Aalen - Wer erkennt das Tier?

Aalen / Lesedauer: 1 min

Eine Frau war im Zug auf die Katze aufmerksam geworden und hat sie der Polizei übergeben. Jetzt wartet sie in Heidenheim auf ihren Besitzer.
Veröffentlicht:21.01.2020, 12:35
Aktualisiert:21.01.2020, 13:49

Von:
Artikel teilen:

Eine offenbar ziemlich reisefreudige Katze ist am Samstag am Aalener Bahnhof angekommen.

Eine Frau war im Zug auf die Katze aufmerksam geworden und hat sie der Polizei übergeben. Die Beamten brachten das Tier schließlich ins Tierheim Dreherhof. Offenbar ist das Fundtier in Schnaitheim (Landkreis Heidenheim) in den Zug gestiegen.

Zunächst war man davon ausgegangen, die Katze sei aus Schwaikheim (Rems-Murr-Kreis) gekommen. „Dann hätte die Katze aber in Waiblingen umsteigen müssen, was doch sehr unwahrscheinlich ist“, sagt Petra Albrecht vom Tierheim Dreherhof lachend. Mittlerweile aber ist klar: Die Katze kam aus Schnaitheim. Sie ist sehr zutraulich, getigert mit sichtbarem Rotstich, halbwüchsig, nicht gechipt oder tätowiert.

Bisher hat sich leider noch niemand gemeldet, dem die Katze gehört. Ihre Reise in den Ostalbkreis dürfte aber erst einmal zu Ende sein. „Da das Tier aus Schnaitheim stammt, ist das Tierheim in Heidenheim zuständig. Dahin kommt sie jetzt erstmal zurück“, sagt Petra Albrecht.