StartseiteRegionalRegion OstalbAalenGeld für Schulen: Über drei Millionen Euro gehen nach Aalen und Ellwangen

Sanierung

Geld für Schulen: Über drei Millionen Euro gehen nach Aalen und Ellwangen

Aalen / Lesedauer: 1 min

Insgesamt profitieren sogar drei Schulen im Ostalbkreis von der Landesförderung. Wohin genau die Gelder fließen.
Veröffentlicht:08.12.2023, 10:52

Artikel teilen:

Die enorm gestiegenen Baupreise machen auch vor den Sanierungsmaßnahmen und Neubauten von Schulen nicht halt. „Deshalb freue ich mich, dass das Land die Kommunen als Schulträger mit über drei Millionen Euro im Wahlkreis Aalen unterstützt“, gibt der Landtagsabgeordnete Winfried Mack bekannt.

Besonders wichtig sei, dass mit der Sanierung der Technischen Schule in Aalen die Attraktivität der Dualen Ausbildung gestärkt werde. Der Ostalbkreis erhält hier 2.507.000 Euro.

An Schulen soll man sich wohlfühlen

Die Stadt Ellwangen erhält für die Sanierung der Grundschule Sankt Georg in Schrezheim 512.000 Euro. Mack ist es wichtig, dass das Land die Städte und Gemeinden nicht mit den hohen Kosten für die energetische Sanierung allein lässt.

„Außerdem müssen Schulen Orte sein, an denen man sich wohlfühlt. Dazu gehört auch ein zeitgemäßes Schulgebäude“, ist sich der Abgeordnete sich sicher.

Auch für die Gewerbliche Schule in Schwäbisch Gmünd gibt das Land einen Zuschuss in Höhe von 2.462.000 Euro. „Wer in die Duale Ausbildung investiert, investiert in die Fachkräfte von morgen. Hier geht der Ostalbkreis den richtigen Weg“, betont der Landtagsabgeordnete.