Fotoshooting

Fotoshooting krönt den Mutter-Tochter-Tag

Aalen / Lesedauer: 1 min

Auch ein Kräuterspaziergang gehörte zu dem Angebot der katholischen Jugendreferate, der Erwachsenenbildung und Landpastoral. Was die Teilnehmer sagen.
Veröffentlicht:30.07.2022, 09:15

Von:
Artikel teilen:

„Es ist schön einen Nachmittag gestalten zu können, bei dem es nur um Mütter und ihre Töchter und deren besondere Beziehung geht. Ein paar Stunden Quality Time, die man sich im stressigen Alltag selten nimmt.“ So hat Dekanatsjugendreferentin Verena Zauner das Angebot der katholischen Jugendreferate, der Erwachsenenbildung und Landpastoral gewertet. Bereits zum zweiten Mal fand dieser Mutter-Tochter-Tag statt.

Eine Teenagerin freute sich: „Ich habe meiner Mutter vor einer Weile einen Gutschein für diesen Tag geschenkt, und nun ist es endlich so weit.“ Die Vorfreude war berechtigt: Auf dem Programm stand ein Spaziergang mit einer ausgebildeten Kräuterpädagogin. Hier wurden Kräuter gesammelt, aus welchen anschließend Haarkränze gebunden wurden. Krönender Abschluss war ein Mutter-Tochter-Fotoshooting. FSJlerin Lilith Mergenthaler stellte fest: „Es ist schön zu sehen, wie sich die Mütter und Töchter beim Fotoshooting aufeinander einlassen und miteinander um die Wette strahlen. Am Anfang eher schüchtern, sind sie immer mehr aufgeblüht.“ Alle waren sich einig: „Nächstes Jahr sind wir wieder mit dabei.“