Ferienangebot

explorhino präsentiert Ferienangebot

Aalen / Lesedauer: 3 min

Es gibt Programme für jedes Alter – für Kinder ab fünf und Jugendliche bis 18 Jahren, vom Murmelbahnbau bis zur 3D-Gestaltung.
Veröffentlicht:29.07.2022, 11:02
Aktualisiert:29.07.2022, 11:20

Von:
Artikel teilen:

(an) - im explorhino findet in den Sommerferien ein Ferienprogramm mit Forscherkursen und Workshops statt.

Los geht’s für Kinder von sechs bis acht Jahren mit dem Kurs „Bereit zum Start – Raketen aus Alltagsmaterialien“: Mit Papier, Luftballons oder auch Brausetabletten werden sie Raketen abheben lassen.

„Es zischt und knallt – Chemie mit Sprudelgas“ heißt es für Neugierige zwischen neun und zwölf Jahren. Die Kinder erfahren in diesem Kurs, wie man Knalldosen und Feuerlöscher baut und Vulkane ausbrechen lässt. Beide Angebote sind an mehreren Terminen im Sommer verfügbar.

Für die Kleinen von fünf bis sieben Jahren gibt es am 8. August die Möglichkeit ihre eigene Murmelbahn im Kurs „Lass die Kugeln rollen“ zu bauen. Ebenso können die Größeren ab elf Jahren am 10. August die Superkraft von Superman erforschen. Der Bau von Flaschenzügen und Hebel wird ihnen im Angebot „Sei stark wie Superman“ dabei helfen.

Für alle, die schon immer einmal mit einem 3D-Drucker arbeiten wollten, gibt es nun die Chance dazu: Am 22. August werden die Teilnehmenden ab elf Jahren im Kurs „Mit 3D-Druck zum Klanginstrument“ mit TinkerCAD ihr eigenes Klanginstrument designen und anschließend drucken.

Auch die beliebten Trickfilmworkshops, bei dem Playmobil- und Legofiguren zum Leben erweckt werden, stehen dieses Jahr wieder an. Für Kinder im Alter von sieben bis neun Jahren werden Workshops am 25. August angeboten. Für die älteren Kinder (zehn bis zwölf Jahre) steht das Angebot am 26. August zur Verfügung.

Im Kurs „Baue deinen eigenen Tischkicker“ am 31. August werden die Teilnehmenden ab elf Jahren aus Obstschachteln ihren eigenen Tischkicker bauen.

Alternativ können am 7. September Jugendliche von elf bis 14 Jahren auf die Spuren von tiefen Temperaturen und deren Stoffeigenschaften gehen.

Auch das Schülerforschungszentrum der Hochschule Aalen bietet Workshops an. Das mehrtägige Angebot „3D-Gestaltung mit Blender“ gibt Jugendlichen ab 14 Jahren in der Woche vom 22. bis 26. August Einblicke in Tools und Workflows der 3D-Gestaltung.

Für alle im Alter zwischen zwölf und 14 Jahren, die sich handwerklich betätigen möchten, gibt es im viertägigen Kurs „Flugmodellbau“ die Möglichkeit seinen ersten eigenen Wurfgleiter zu bauen.

Ebenfalls finden gegen Ende der Ferien wieder die Feriencamps statt. Im „Feriencamp für Jugendliche von 14 bis 18 Jahren“ von 29. August bis 2. September können Interessierte ihr eigenes Projekt umsetzen und dazu alle Maschinen, Geräte und Materialien aus dem AAccelerator verwenden.

Für alle Mädchen gibt es vom 5. bis 9. September im GCD-Feriencamp die Möglichkeit, ein eigenes digitales Projekt zu bearbeiten. Zusätzlich gibt es in allen Camps Workshops, einen Firmenbesuch, Einblicke in die Hochschule und weitere Aktionen.

Das Experimente-Museum hat in den Sommerferien vom 28. Juli bis 9. September immer dienstags bis sonntags von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

Anmeldung und genauere Informationen findet man im Veranstaltungskalender auf der explorhino Homepage www.explorhino.de