Masterstudiengang

Den Abschluss in der Tasche

Aalen / Lesedauer: 2 min

Graduate School Ostwürttemberg verabschiedet 30 Absolventen
Veröffentlicht:29.06.2016, 13:23
Aktualisiert:23.10.2019, 14:00

Von:
Artikel teilen:

30 Absolventen der Masterstudiengänge General Management und Wirtschaftsingenieurwesen der Graduate School Ostwürttemberg (GSO) haben ihren Abschluss in der Tasche: Jetzt wurden sie offiziell im Zeiss Forum in Oberkochen verabschiedet. Bereits zum zweiten Mal fand die Absolventenfeier der GSO statt. Die Kreissparkasse Ostalb und Voith stifteten jeweils einen Preis für die besten Absolventen in Höhe von 500 Euro.

„Es wird nicht nur für die Karriere gelernt, sondern auch für das Leben. Die im Studium geknüpften Kontakte zu meinen Mitstudenten bleiben mir auch nach Abschluss meines Studiums als wertvolles regionales Netzwerk erhalten“, freute sich Annika Baur , Absolventin des Master General Management (MBA) über ihren erfolgreichen Studienabschluss und blickte zufrieden auf die Studienzeit zurück. Dies wurde auch von den Vertretern der beiden Hochschulen bestätigt. Rüdiger Przybilla von der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (Heidenheim) und Heinz-Peter Bürkle, Prorektor der Hochschule Aalen, begrüßten die Absolventen mit anerkennenden Worten und drückten ihren Respekt vor der erbrachten Leistung aus. „Ein berufsbegleitendes Studium neben einem Vollzeitjob erfordert viel Disziplin und Ausdauer“, hob auch Margit Krause-Bonte, Leiterin der Organisations- und Personalentwicklung bei Zeiss, hervor und wünschte den Absolventen alles erdenklich Gute für ihre Zukunft.

Im Rahmen des feierlichen Festakts wurden Kathrin Bengelmann und Mirco Hackner für ihre herausragenden Studienleistungen besonders ausgezeichnet. Sparkassen-Direktor Wilhelm Schiele überreichte den Preis der Kreissparkasse Ostalb an Kathrin Bengelmann, der besten Absolventin des Master General Management (MBA). Sie ist mit der Abschlussnote von 1,1 nicht nur die jahrgangsbeste Absolventin, sondern die beste aller bisherigen Master General Management (MBA)-Absolventen insgesamt. Mirco Hackner, der jahrgangsbeste Absolvent des Masters Wirtschaftsingenieurwesen, erhielt den Preis der Voith GmbH. Elvira Frey-Keddi übergab den Preis und würdigte seine herausragende Leistung. Im Anschluss an die Preisverleihungen nahmen die Absolventen ihre Zeugnisse traditionell in Talar und Barett entgegen. Nach dem obligatorischen Hutwurf feierten die rund 100 Gäste im Zeiss Forum bei festlichem Essen und Musik den erfolgreichen Abschluss des Studiums.