Klinik

Appell der Kliniken: Corona-Regeln weiter einhalten

Aalen / Lesedauer: 1 min

Auch im Ostalbkreis steigen die Corona-Zahlen wieder. Das spüren auch die Kliniken Ostalb durch vermehrte krankheitsbedingte Mitarbeiterausfälle.
Veröffentlicht:29.06.2022, 15:45
Aktualisiert:29.06.2022, 17:50

Von:
Artikel teilen:

Wegen steigender Corona-Zahlen in den Kliniken Ostalb bitten diese alle Patienten, Angehörigen und Besucher um Einhaltung der immer noch geltenden Corona-Regeln. „Bitte testen Sie sich vor Ihrem Krankenhausbesuch, tragen Sie weiterhin während Ihres Krankenhausbesuches eine Maske und halten Sie Abstand zu Ihren Mitmenschen. Sie schützen damit nicht nur sich, sondern auch Ihre Angehörigen, unsere Patienten und unsere Mitarbeiter, deren Ausfall wir derzeit kaum kompensieren können“, heißt es in einer Pressemitteilung der Kliniken Ostalb.

Der Schein vom Ende der Pandemie trügt

Im Alltag, so heißt es darin, könne man in diesem Tagen den Eindruck gewinnen, das Thema Corona gehöre der Vergangenheit an. Viele Veranstaltungen wie Fußballspiele oder Ipfmess fänden nach zwei Jahren Pause wieder im fast gewohnten Rahmen statt. Gleichzeitig sei auf der Homepage des Sozialministeriums zu lesen, dass sich das Land derzeit unter Hochdruck für weitere Corona-Infektionswellen im Herbst und Winter wappne.

Kliniken spüren den Anstieg bereits

Momentan seien im Land die Omikron-Subvarianten BA.4/BA.5 weiter auf dem Vormarsch. Auch der Trend der ansteigenden Sieben-Tage-Inzidenz setze sich weiter fort. Auch im Ostalbkreis würden die Corona-Zahlen wieder steigen. Dies würden auch die Kliniken Ostalb spüren. Hier seien in den letzten Tagen wieder mehr krankheitsbedingte Mitarbeiterausfälle durch Corona aufgetreten.

Vorkehrung

Land will sich für Corona-Herbst wappnen

qBaden-Württemberg

Eigenlob

Ausgangssperren sollen möglich werden

qStuttgart

Bürgerdialog

Bürgerdialog zum Zukunftskonzept der Kliniken Ostalb

qAalen