Aalen

Aalener Sportlerwahl: ab Freitag kann man abstimmen

Aalen / Lesedauer: 2 min

Gesucht werden Sportler, Sportlerin, Mannschaft und Nachwuchstalent des Jahres 2022. Die Wahl läuft bis Freitag, 17. Februar.
Veröffentlicht:25.01.2023, 01:00

Von:
Artikel teilen:

Ab diesem Freitag können die Aalener entscheiden, wer Sportlerin, Sportler, Mannschaft und Nachwuchstalent des Jahres 2022 werden soll. Abgestimmt werden kann bis Freitag, 17. Februar unter aalen.de/sportlerwahl. Für jede Kategorie hat man je eine Stimme.

Sportler des Jahres:

Simon Gegenheimer: Mountainbike, Mountainbike Racingteam, Gesamtweltcupsieger und zweiter Platz bei der Weltmeisterschaft.

Alexander Jung: Schwimmen, SC Delphin Aalen, deutscher Meister, Altersklasse erster Platz

Samuel Oppold: Kunstturnen, TG Hofen, deutscher Vizemeister.

Sportlerin des Jahres:

Marion Fromberger: Mountainbike, Mountainbike Racingteam, Weltcupsiegerin

Vanessa Dambacher: Schwimmen Aalener Sportallianz, baden-württembergische Meisterin

Verena Scholl: Paraleichtathletik, SSV Aalen, deutsche Vizemeisterin

Mannschaft des Jahres:

RKV Hofen: Radball, Magnus Öhlert und Dennis Berner, deutsche Vizemeister

KG Post SV Aalen und JZ Heubach: Judo, Sophie Stein, Lia Knecht, Mileana Ludwig, Nora Feifel, Laura Yilmaz, Yuna Lorke, Kiara Lorke, Vanessa Wagner, Nika Baumhauer, Sofija Khristoforova, Anna Fischer, Emely Mayer, württembergische Meisterschaft

RSV Ebnat: 4er-Kunstradsport, Peggy Kienle, Lea Mühlberger, Katja Preston, Amelie Strobel, württembergischer Meister

Nachwuchstalent:

Robin Nuding: Ringen, KSV Aalen, deutscher Meister

Franka Funk: Sportklettern, DAV Sektion Schwaben, Bezirksgruppe Aalen, deutsche Vizemeisterin

Darija Schiele: Schwimmen, Aalener Sportallianz, württembergische Meisterin


Info: Die Sportlerehrung startet am Freitag, 10. März um 17.30 Uhr in der Aalener Stadthalle.