StartseiteRegionalRegion OstalbAalen-Waldhausen2000 Euro für einen guten Zweck

Aalen-Waldhausen

2000 Euro für einen guten Zweck

Aalen-Waldhausen / Lesedauer: 1 min

Der Verein Krieger und Reservistenverein 1873 Waldhausen hat auch dieses Jahr die alljährliche Spendenaktion des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge durch eine Haus und Straßensammlung im Stadtbezirk Aalen-Waldhausen unterstützt. Die hervorragende Resonanz und Akzeptanz bei der Bevölkerung in Waldhausen motivierte die Sammlerinnen und Sammler zusätzlich, wie der Verein mitteilt.
Veröffentlicht:08.12.2023, 15:59

Artikel teilen:

Der Verein Krieger und Reservistenverein 1873 Waldhausen hat auch dieses Jahr die alljährliche Spendenaktion des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge durch eine Haus und Straßensammlung im Stadtbezirk Aalen-Waldhausen unterstützt. Die hervorragende Resonanz und Akzeptanz bei der Bevölkerung in Waldhausen motivierte die Sammlerinnen und Sammler zusätzlich, wie der Verein mitteilt. Insgesamt kamen bei der Sammelaktion rund 2000 Euro zusammen.

Mit ihrem Engagement unterstützen die Mitglieder im Krieger und Reservistenverein die vielseitigen Aufgaben der Kriegsgräberfürsorge. Dazu zählen das Pflegen und Unterhalten der Gräber von Millionen Kriegsopfern, Umbettungen in zahlreichen Ländern und verschiedene weitere Leistungen. Durch diese Maßnahmen werde an das unsinnige Wirken von Kriegen gerade auch in heutiger Zeit gemahnt.

Bei der Übergabe der Spenden durch den Vorsitzenden Hans-Peter Graser und seiner Stellvertreterin Daniela Gerstner-Gloning , die sich um die Organisation der Haussammlung verantwortlich zeigte, wurde der Erlös der Spendenaktion in Höhe von 2040,26 Euro an Ortsvorsteher Patrizius Gentner übergeben.

Dieser bedankte sich im Namen der Deutschen Kriegsgräberfürsorge bei den sammelnden Personen. Diesem Dank schloss sich Graser an. Nach seinen Worten konnte die Gesamtspendensumme der vergangenen zehn Jahre die beachtliche Summe von knapp über 15.000 Euro erreichen.