Scheunenbrand

Polizei geht nach Scheunenbrand von Brandstiftung aus

Waldburg / Lesedauer: 1 min

Polizei geht nach Scheunenbrand von Brandstiftung aus
Veröffentlicht:27.02.2019, 16:42
Aktualisiert:22.10.2019, 12:00

Von:
Artikel teilen:

Rund 30 000 Euro Sachschaden sind Mittwochnacht gegen 0.45 Uhr in der Straße „Teuringer“ in Waldburg bei einem Scheunenbrand entstanden. Beim Eintreffen der Freiwilligen Feuerwehr Waldburg stand laut Polizeibericht die frei stehende, zweistöckige Scheune bereits in Vollbrand. In dieser waren alte Möbel, Kartons sowie zwei nicht mehr fahrbereite Fahrzeuge untergestellt. Nach bisherigen Erkenntnissen befand sich keine Elektrik in dem Gebäude.

Da bereits zweimal durch Unbekannte versucht wurde, die Scheune in Brand zu setzen, wird auch dieses Mal von einer Brandstiftung ausgegangen. Die Ermittlungen diesbezüglich dauern noch an, hießt es in dem Polizeibericht.

Personen, die zur fraglichen Zeit Verdächtiges beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Wangen, Telefon 07522 / 9840, in Verbindung zu setzen.