Kreisgemeinde

Kreisgemeinden bekommen Fördermittel

Vogt / Lesedauer: 1 min

Unter anderem werden Projekte in Vogt und Wolfegg bezuschusst
Veröffentlicht:27.01.2021, 13:25

Von:
Artikel teilen:

Zahlreiche Gemeinden im Land bekommen Fördergelder aus dem Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum (ELR). Landesweit seien 516 Gemeinden mit insgesamt 1746 verschiedenen Projekten ausgewählt worden. Davon berichteten die Landtagsabgeordneten Raimund Haser (CDU) und Petra Krebs (Grüne) in einer gemeinsamen Pressemitteilung. Im Landkreis Ravensburg werden unter anderem die Gemeinden Vogt und Wolfegg gefördert.

Der Förderschwerpunkt im Wahlkreises beider Abgeordneten liegt in diesem Jahr im Bereich Innenentwicklung/Wohnen. Doch werden auch Bauvorhaben von Betrieben oder die Grundversorgung abgedeckt. Neben Vogt (117 120 Euro) und Wolfegg (268 385 Euro) profitieren auch weitere Landkreisgemeinden von der ELR-Förderzusage: Amtzell (168 225 Euro), Argenbühl (603 790 Euro), Aulendorf (211 300 Euro), Bad Waldsee (51 700 Euro), Bad Wurzach (169 790 Euro), Kißlegg (79 050 Euro), Leutkirch (371 180 Euro) und Wangen (75 000 Euro).

In diesem Jahr ist es laut Mitteilung möglich, auf eigenes Risiko mögliche Maßnahmen vorzeitig zu starten. Laut Landwirtschaftsminister Peter Hauk könne das normalerweise erforderliche Abwarten des Zuwendungsbescheides ausnahmsweise entfallen. Wer heute von der Aufnahme seines Projekts in das ELR-Programm erfährt, könne bei Vorliegen der baurechtlichen Genehmigung sofort loslegen. „Das ELR ist das Flaggschiff unter den Förderprogrammen des Landes. Mit ihm geben wir neue Impulse und Projekte sowohl im privaten, kommunalen als auch im gewerblichen Bereich“, erklären Haser und Krebs.