Meine Heimat

Trödel und Antik unter neuer Leitung

qRavensburg / Lesedauer: 2min

Veränderungen bei der Museumsgesellschaft Ravensburg
Veröffentlicht:24.01.2023, 17:26
Artikel teilen:

Frau Elsbeth Rieke hat vor rund 30 Jahren den Laden „Trödel und Antik“ gegründet und zusammen mit dem Team der LadnerInnen diesen im Laufe der Jahre bei der Kundschaft sehr beliebt und erfolgreich gemacht. Es gibt nichts, was man beim Stöbern und Kruschteln in dem kleinen Laden am Rivoli-Platz nicht findet. Dem Kuratorium gehörte Elsbeth Rieke von 2000 an bis sie im Jahr 2006 in den fünfköpfigen Vorstand der Museumsgesellschaft gewählt wurde. Vorstand und Leitung des Ladens hat Elsbeth Rieke zum Jahresende 2022 altershalber abgegeben. Als Dank und zum gebührenden Abschied hat die Vorstandschaft der Museumsgesellschaft ihr einen Empfang bereitet. Daran mitgewirkt haben Erster Bürgermeister Simon Blümcke, Sabine Mücke, Direktorin des Museums Humpis-Quartier sowie Laura Pölloth, stellvertretende Museumsleiterin. Das komplette Team der Ladnerinnen und Ladner hat es sich nicht nehmen lassen, an dieser Abschiedsfeier teilzunehmen.

Die Vereinsvorsitzende Ingrid Staudacher würdigte in ihrer Rede die Idee des Ladens und den fast täglichen Einsatz von Elsbeth Rieke. Frau Rieke war in den ganzen Jahren immer sehr kreativ und hat es verstanden, die vielen guten, alten und auch originellen Dinge zu präsentieren. Es war zu spüren, „dass soviel Engagement nur mit viel Herzblut möglich ist“, formulierte die Vorsitzende.

Bürgermeister Simon Blümcke bedankte sich im Namen der Stadt, dass das Humpishaus durch den Verein und dessen Haupteinnahmequelle, den Laden Trödel und Antik, als Gebäude den Bürgerinnen und Bürgern im fast originalen Zustand erhalten bleibt und von diesen auch besucht werden kann.

Sabine Mücke hob die Mitfinanzierung von Ausstellungen hervor und nahm symbolisch die Spende für das abgelaufene Jahr in Empfang. Als Dank überreichte sie eine Dauerjahreskarte an Elsbeth Rieke.

Ingrid Staudacher freute sich, dass der Laden Trödel und Antik weiter betrieben wird und stellte das neue Leitungs-Trio Cordula Jans, Renate Waizenegger und Gisela Spirek vor. Die drei haben bereits Ideen entwickelt und alle sind positiv gestimmt, dass der Laden Trödel und Antik weiterhin erfolgreich ist.


Die hier veröffentlichten Artikel wurden von Vereinen und Veranstaltern, Kirchengemeinden und Initiativen, Schulen und Kindergärten verfasst. Die Artikel wurden von unserer Redaktion geprüft und freigegeben. Für die Richtigkeit aller Angaben übernimmt schwäbische.de keine Gewähr.