Meine Heimat

Schachverein Weingarten löst schwere Aufgabe meisterhaft

qWeingarten / Lesedauer: 1min

Weingarten 1 gewinnt gegen Markdorf 1 mit 5:3
Veröffentlicht:24.01.2023, 12:07
Artikel teilen:

Zunächst unterlag Dirk Schmidt (7) nach lange ausgeglichenem Königsinder und Eberhard Christ (2) holte einen halben Punkt bei interessantem Dame-Läufer-Schema. Maximilian Habisreutinger (5) war der aggressiven Spielweise seines Gegners ausgesetzt und konnte zwar durch die lange Rochade sein Läuferpaar zum Gegenangriff vorbereiten, musste aber nach Abtausch doch die Segel streichen. In der Stellung von Julian Kraft (3) strahlten die Läufer schön in die gegnerische Königsstellung hinein, was schlussendlich zum Sieg führte. Wieland Hoffmann (8) kämpfte erfolgreich am Damenflügel und verfügte dort über einen ausgezeichneten Stützpunkt für seinen Springer, den der Gegner nur auf Kosten einer Qualität beseitigen konnte. Zbigniew Szczep (1) hatte sich intensiv auf seinen starken Gegner vorbereitet und war gegen die oft auch von ihm selbst eingesetzte Englische Eröffnung erfolgreich. Das Mallheur eines Fingerfehlers kostete Stefan Günther (6) zwar einem Turm, doch er konnte seinen König in eine Pattstellung flüchten. Zum Schluss spielte noch Stefan Leser (4), der mit seinen beiden Mehrbauern den Mannschaftssieg sicherstellen konnte.


Die hier veröffentlichten Artikel wurden von Vereinen und Veranstaltern, Kirchengemeinden und Initiativen, Schulen und Kindergärten verfasst. Die Artikel wurden von unserer Redaktion geprüft und freigegeben. Für die Richtigkeit aller Angaben übernimmt schwäbische.de keine Gewähr.