StartseiteRegionalOberschwabenReute-GaisbeurenTödlicher Verkehrsunfall auf B 30: Unfallverursacher türmt

Zwischen Baindt und Enzisreute

Tödlicher Verkehrsunfall auf B 30: Unfallverursacher türmt

Enzisreute / Lesedauer: 2 min

Ein Unfall auf der B 30 bei Enzisreute forderte am Dienstagabend ein Menschenleben. Der Unfallverursacher machte sich aus dem Staub - doch er blieb nicht lange verschwunden.
Veröffentlicht:14.11.2023, 18:57
Aktualisiert:15.11.2023, 08:17

Von:
Artikel teilen:

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Dienstagabend gegen 18.30 Uhr auf der B 30 bei Enzisreute ereignet. Dabei ist eine Person tödlich verletzt worden.

Laut Pressemitteilung der Polizei geriet ein 46-jähriger Lkw-Fahrer mit seinem Sattelzug aus bislang ungeklärter Ursache in einer langgezogenen Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn. Dort kollidierte er mit seinem Auflieger seitlich frontal mit einem entgegenkommenden VW Touran, in dem ein 70-jähriger Mann saß.

Der Fahrer des Autos wurde schwer verletzt und verstarb noch an der Unfallstelle.

Lastwagen verschwunden

Der Sattelzuglenker setzte seine Fahrt nach der Kollision zunächst fort und konnte nach einem Zeugenhinweis auf der B 30, im Bereich der Anschlussstelle Ravensburg-Süd, von der Polizei gestoppt werden.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde sein Führerschein beschlagnahmt sowie ein unfallanalytisches- und technisches Gutachten angeordnet.

Zur Schwere der Verletzungen des Unfallopfers und wie viele Einsatzkräfte vor Ort sind, ergaben sich aus der Erstmeldung und den ersten SZ-Anfragen am Dienstagabend keine weiteren Informationen. Am Mittwochmorgen informierte die Polizei dann durch eine Pressemitteilung.

An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von rund 17.000 Euro. Neben mehreren Streifenbesatzungen der Polizei befand sich ein Großaufgebot an Einsatzkräften, darunter Rettungsdienst, Notarzt und die umliegenden Feuerwehren mit 34 Wehrleuten vor Ort.

Bundesstraße gesperrt

Während der Unfallaufnahme und den Bergungsmaßnahmen musste die B 30 zwischen Baindt und Enzisreute bis 00:25 Uhr voll gesperrt werden.