StartseiteRegionalOberschwabenRavensburgVortrag über hochbegabte Kinder und Jugendliche in der Schule

Ravensburg

Vortrag über hochbegabte Kinder und Jugendliche in der Schule

Ravensburg / Lesedauer: 1 min

Frank Prietz hält am Donnerstag, 7. Dezember, um 18 Uhr, in den Räumen des Spohn-Gymnasiums einen Vortrag mit dem Titel „Am Anfang steht die Neugier!
Veröffentlicht:29.11.2023, 12:24

Von:
Artikel teilen:

Frank Prietz hält am Donnerstag, 7. Dezember, um 18 Uhr, in den Räumen des Spohn-Gymnasiums einen Vortrag mit dem Titel „Am Anfang steht die Neugier! Hochbegabte Kinder und Jugendliche in der Schule.“ Das Spohn-Gymnasium, das auch einen Hochbegabtenzug führt, lädt zu dieser Veranstaltung ein.

Die Zuhörer erhalten laut Pressemitteilung Informationen über die verschiedenen Konzeptionen von Hochbegabung und die Grundlagen für Erkennung und Förderung besonders begabter Menschen und insbesondere besonders begabter Schülerinnen und Schüler.

Frank Prietz ist Leiter des Kompetenzzentrums am Gymnasium für Hochbegabte in Schwäbisch Gmünd. Er wird sich in seinem Vortrag mit den Merkmalen von Hochbegabung befassen und der Frage, wie sich eine solche Begabung auf das Leben und Lernen von Kindern auswirkt und welche Möglichkeiten der schulischen Förderung bestehen. Ebenfalls wird die Möglichkeit zum Austausch bestehen.

Mit seinem Hochbegabtenzug hat das Spohn-Gymnasium das Ziel, den Kindern und Jugendlichen ein schulisches Umfeld zu gestalten, in dem sie ihre intellektuelle Besonderheit als Normalität erleben und ihre Begabung als das, was sie ist, als ein Geschenk, das man nicht verstecken muss.

Eine Anmeldung zu dem Vortrag ist für alle Interessierte über die Homepage des Spohn-Gymnasiums möglich: www.spohngymnasium.de

Zusätzlich zu diesem Vortrag bietet das Spohn-Gymnasium eine Informationsveranstaltung für Eltern und Kinder am Montag, 22. Januar, um 17 Uhr an.