Verkehrsplanung

Stadt testet digitale Technik

Ravensburg / Lesedauer: 1 min

Stadt testet digitale Technik
Veröffentlicht:06.12.2022, 17:35
Aktualisiert:06.12.2022, 17:36

Von:
Artikel teilen:

Für ihre zukunftsorientierte Verkehrsplanung hat die Stadt Ravensburg im Oktober an mehreren Straßenkreuzungen ein sogenanntes multimodales Knotenpunktzählgerät aufgestellt. Mit diesem mobilen und modernen Zählgerät können Verkehrsdaten digital erhoben werden. Die Daten dienen als interne Grundlage für die Verkehrsuntersuchung und optimierte Verkehrsplanung, die die Stadt für eine nachhaltige Mobilität benötigt.

Mit den Verkehrsdaten können die städtischen Verkehrsplaner gezielt die Probleme und Herausforderungen im Straßenverkehr erkennen und daraus ein bedarfsorientiertes Verkehrskonzept erstellen. Weil die Stadt bislang noch nicht über ein mobiles und multimodales Zählgerät verfügt, hat sie für zwei Wochen von einem Betreiber das Gerät erhalten, um es zu testen und Erfahrungen damit zu sammeln. Am Donnerstag, 8. Dezember, testet die Stadt ein weiteres Gerät eines anderen Herstellers, um damit Erfahrungen zu sammeln und die Technik vergleichen zu können. Gezählt wird am Kreuzungsbereich Gartenstraße/Ulmer Straße.