Spitzengastronomie

Hier legt man Wert auf Qualität: Spitzengastronomie in der Region

Ravensburg / Lesedauer: 2 min

Die Region hat kulinarisch einiges zu bieten. Etliche Häuser tragen sogar Auszeichnungen der großen Restaurantführer Gault Millau oder Michelin. Auf unserer Übersicht haben wir alle zusammengefasst.
Veröffentlicht:30.06.2022, 15:11
Aktualisiert:04.07.2022, 16:09

Von:
Artikel teilen:

Ausgezeichnet, herausragend und auch noch bezahlbar. In der Region lassen sich einige gute Restaurants finden, die auch in den bekannten Restaurantführern Gault Millau und Michelin zu finden sind. Und die Tester, welche die Bewertungen erstellen, sind dabei alles andere als zimperlich.

Die Kriterien im Gault&Millau

In der Bewertung bei Gault und Millau spielen dabei Qualität und Frische, Kreativität und Professionalität, Harmonie der Gerichte und die exakten Garzeiten eine große Rolle. Das war aber bei Weitem noch nicht alles – das Auge isst schließlich mit: Die Präsentation spielt ebenfalls eine wichtige Rolle.

Der Gault&Millau möchte die gute Küche fördern - inderm er Köche anspornt, ihre Arbeit immer besser zu machen, und die Gäste ermuntert, immer höhere Ansprüche zu stellen.

aus dem Credo des Gault&Millau

Die Hauben-Bewertung (auf der Karte mit M wie Mütze gekennzeichnet) bezieht sich nur auf die Küche, nicht aber auf Ausstattung und Service eines Restaurants. Aber auch in einfachen Gaststätten kann man hervorragend essen, so die Experten im Gault Millau.

Die Kritik unterscheidet bei ihrer Klassifizierung in zwei Kategorien – zum einen in die ‚normale‘ Bewertung , dargestellt durch schwarze Mützen und in die Klassifizierung: „herausragend in seiner Kategorie“ – hierfür gibt es Rote Mützen (Filtereinstellung in der Karte möglich)

Bewertung im Guide Michelin

Der Michelinführer arbeitet seit jeher mit Sternen. Allerdings kamen auch hier in den letzten Jahren Änderungen und Neuerungen hinzu. So vergibt der Michelin seit 2020 einen „grünen Stern“ – damit zeichnen die Kritiker besonders nachhaltige Häuser aus. Bei der Bewertung gilt wie seit eh und je eine Klassifizierung zwischen einem und drei Sternen.

Mit der Kategorie „ Bib Gourmand“ hebt der Guide Michelin zudem Häuser hervor, die ein gutes Angebot zu einem guten Preis-Leistung-Verhältnis anbieten.

Ein Maximum an Schlemmerei für bis 39€: gute Produkte, die schön zur Geltung gebracht werden, eine moderate Rechnung, eine Küche mit exzellentem Preis-Leistungs-Verhältnis.

Beschreibung der Kategorie Bib Gourmand im Guide Michelin

Unter den Küchen des Michelinstern findet sich alles wieder: von traditionell bis innovativ, von schlicht bis aufwendig – ganz unabhängig vom Stil erwarten die Kritiker immer das gleiche: beste Produktqualität, Know-how des Küchenchefs, Originalität der Gerichte sowie Beständigkeit auf Dauer und über die gesamte Speisekarte hinweg.