Virus

Aggressives Staupe-Virus geht um: Das müssen Hundebesitzer wissen

Ravensburg / Lesedauer: 1 min

Hundebesitzer aufgepasst: Das Virus tritt in der Region immer häufiger auf. Füchse geben es an den Hund weiter. Das birgt ein großes Risiko für spezielle Hundehalter.
Veröffentlicht:31.05.2022, 16:40
Aktualisiert:31.05.2022, 16:54

Von:
Artikel teilen:

Hundebesitzer aufgepasst: Das Staupe-Virus hält immer mehr Einzug in unsere Region. Besonders Füchse sind davon infiziert und geben das Virus an den Hund weiter.

Immer mehr Füchse leiden an dem Staupe-Virus. Diese übertragen die Infektion häufig auf Hunde. Besonders gefährlich kann das Virus dabei für Hunde-Welpen werden, die noch nicht geimpft wurden.

Veterinäramt

Auch Hunde in Gefahr: Immer mehr Füchse in der Region sterben an Staupe

qBad Waldsee

Außerdem sollt immer auf alle Auffrischungsimpfungen geachtet werden. Nur so kann ein vollständiger Schutz gegen das Virus gewährleistet werden.

Wir haben mit Jäger und Tierarzt gesprochen, wie die Symptome sind und auf was beim täglichen Spaziergang geachtet werden sollte – Damit auch unsere vierbeinigen Freunde sicher und gesund bleiben!