DFB-Pokal

Ravensburg gibt schlechtes Bild ab

Ravensburg / Lesedauer: 1 min

Ravensburg gibt schlechtes Bild ab
Veröffentlicht:30.06.2016, 16:44
Aktualisiert:23.10.2019, 14:00

Von:
Artikel teilen:

Die Partie des FV Ravensburg im DFB-Pokal gegen den FC Augsburg ist für den Oberligisten das Spiel des Jahres. Einen Auftritt einer Ravensburger Mannschaft im DFB-Pokal hat es noch nie gegeben. Dass der FV nicht im eigenen Stadion spielen kann, wirft ein schlechtes Licht auf die Stadt und den Verein.

Zwar können beide Seiten für einige Dinge nichts. Das Stadion ist einfach alt, die Lage – zwischen großen Firmen in der Nähe des Bahnhofs sowie in unmittelbarer Nähe zu den Sportanlagen des TSB Ravensburg – bietet kaum Platz. Alles ist eng. Doch das ist seit Jahren bekannt, und dennoch hat sich so gut wie nichts getan. Mit dem Status quo im Wiesental gibt die Sportstadt Ravensburg ein schlechtes Bild ab. Statt das Spiel des Jahres zu Hause zu haben, müssen Spieler und Fans in ein anderes Stadion fahren. Immerhin ist es nur Pfullendorf, die Strecken nach Memmingen oder Ulm wären noch weiter gewesen. Schade ist es dennoch – und eines Oberligisten eigentlich nicht würdig.