Musikverein

Musikverein Christazhofen ehrt seine Mitglieder

Christazhofen / Lesedauer: 1 min

Zwei Musikanten schon „über ein halbes Jahrhundert“ dabei
Veröffentlicht:31.05.2022, 14:45
Aktualisiert:31.05.2022, 14:46

Von:
Artikel teilen:

Nach über zweijähriger Pause und der bitteren Entscheidung zur Absage des Musikfestes im Jahr 2020 freuten sich die Musikantinnen und Musikanten aus Christazhofen umso mehr über das sehr gut besuchte Frühjahrskonzert am vergangenen Samstag in der Turn- und Festhalle Christazhofen.

Die Zuhörerinnen und Zuhörer durften einen ganz besonderen Konzertabend mit einem musikalisch, bunten Blumenstrauß erleben: Von volkstümlichen Klängen des bekannten Ernst Mosch mit seinem „Egerländer Musikantenmarsch“ über romantische Töne des Stücks „Mood Romantic“ von Johann Nijs zu rockigen Brass-Tönen wie „The Entertainer“ von Manfred Schneider.

Freuen durften sich viele Mitgliederinnen und Mitglieder über die Verleihung von Ehrennadeln und Ehrenbriefe des Blasmusikkreisverbands Ravensburg für langjährige Treue zum Verein, dessen Vertreter es sich nehmen ließen, die Ehrungen zu dritt durchzuführen. Rudolf Hämmerle, Vorsitzender des Blasmusikkreisverbands Ravensburg eröffnete die Ehrungen mit einem großen Dank über das Durchhalten während der letzten zwei Jahre, welche auch den Kreisverband sehr gefordert haben. Er übergab an seinen Stellvertreter Klaus Wachter, welcher auf humorvolle und sehr wertschätzende Weise persönliche Worte an die Geehrten richtete. Ganz besonders heraushoben sie das jeweils „über ein halbes Jahrhundert“ dauernde Engagement von Robert Pareth und Alfons Mayinger für den Musikverein Christazhofen. Die Ehrennadeln wurden vom Jugendleiter des Kreisverbands, Fabian Fischer an die Trachten angesteckt.