Messerattacke

Messerattacke: Drei Helfer bekommen Preis für Zivilcourage

Ravensburg / Lesedauer: 1 min

„Weißer Ring“ zeichnet in Ravensburg eine Frau und zwei Männer für ihr mutiges Eingreifen aus
Veröffentlicht:08.11.2018, 14:49
Aktualisiert:22.10.2019, 14:00

Von:
Artikel teilen:

Eine Frau und zwei Männer werden mit dem Zivilcouragepreis des „Weißen Rings“ geehrt, weil sie bei der Messerattacke Ende September auf dem Marienplatz couragiert eingegriffen und damit vermutlich weitere Opfer verhindert haben. Die Preisverleihung findet nächste Woche Dienstag in Ravensburg statt.

Messerattacke

Mann kämpft nach Messerattacke um sein Leben

qRavensburg

Article Image

Wie mehrfach berichtet, hatte der 21 Jahre Angreifer, ein mutmaßlich psychisch kranker Asylbewerber aus Afghanistan, am späten Nachmittag des 28. September, einem Freitag, am nördlichen Marienplatz zunächst unvermittelt auf zwei junge Syrer eingestochen und einen von beiden dabei lebensgefährlich verletzt.

Danach hatte sich vor der Gaststätte Engel dem Mann ein 52 Jahre alter Tourist aus Hessen in den Weg gestellt. Die Festnahme des 21-Jährigen gelang schließlich auch dank Ravensburgs Oberbürgermeister Daniel Rapp, der ihn überreden konnte, das Messer wegzulegen.

Angriff

Oberbürgermeister Rapp erwartet neue Debatte um Marienplatz

qRavensburg

Rassismus

Ravensburg zeigt klare Kante gegen Rassismus

qRavensburg

Der „Weiße Ring“ Baden-Württemberg würdigt in Zusammenarbeit mit der Stadt Ravensburg nun das mutige Einschreiten des hessischen Touristen. Olaf Klingler war selbst schwer verletzt worden, als er versuchte, den Angreifer mit einem Stuhl aufzuhalten.

Aferdita Gau und Bilal Hasan wiederum hatten sich um den jungen Syrer gekümmert, als der schwer verletzt auf dem Boden lag und versuchten, den Täter von weiteren Attacken abzuhalten. „Für dieses selbstlose Verhalten möchte der Weiße Ring allen drei durch die Verleihung des Zivilcoruage-Preises danken“, heiß es in der offiziellen Begründung.

Der „Weiße Ring“ ist eine Hilfsorganisation für Kriminalitätsopfer und ihre Familien.

Messerattacke

Darum ebben Gerüchte und Spekulationen um Messerattacke in Ravensburg nicht ab

qRavensburg

Gespinstmarkt

Bis zu 2500 demonstrieren in Ravensburg für Toleranz

qRavensburg

Gespinstmarkt

So war die Anti-Rassismus-Demo auf dem Marienplatz

qRavensburg

Ravensburg

Angriffsopfer: „Plötzlich zieht er ein Messer aus einer Plastiktüte“

qRavensburg

Handyvideo

Opfer nach Bluttat gefilmt: Diese Konsequenzen hat das Handyvideo vom Marienplatz

qRavensburg

Messerattacke

So geht es den Opfern der Messerattacke in Ravensburg

qRavensburg

Landeserstaufnahmestelle

Mutmaßlicher Messerstecher war schon vor der Tat auffällig

qRavensburg