Rutenfestfilm

Großer Zuspruch für den Ravensburger Rutenfestfilm – und leise Kritik

Ravensburg / Lesedauer: 3 min

Die Mehrheit ist begeistert – 22 000 Klicks auf YouTube
Veröffentlicht:27.09.2022, 17:00
Aktualisiert:28.09.2022, 08:58

Von:
Artikel teilen:

„Genial“, „Hammer“, „Da geht einem das Herz auf“: Das sind die Reaktionen im Netz auf den neuen Rutenfestfilm der Werbefilmer von TF Baindt. Online wird ihr Werk geklickt wie wild – bis Dienstagnachmittag hatten sich 22 000 Menschen den Kurzfilm angeschaut. Kritik gibt es auch, aber nur verhalten.

„Gänsehaut“ bekamen sehr viele Menschen, die den Rutenfestfilm der TF Filmproduktion gesehen haben – nach eigenen Angaben, im Internet. Auch bei der Premiere am Donnerstag im Ravensburger Konzerthaus waren die Besucherinnen und Besucher sichtlich ergriffen. Zum Schluss gab es Standig Ovations.

„Mir sind die Tränen gekommen“

Bei schwaebische.de, YouTube und Facebook überwog auch am Dienstag die Zustimmung für den Film. „Ganz hervorragend“, schrieb jemand. Ein anderer, stellvertretend für viele, die dieselbe Aussage trafen: „Mir sind die Tränen gekommen.“

Rutenfest

Film übers Ravensburger Rutenfest hat bald Premiere

qRavensburg

Also haben die Werbefilmer aus Baindt alles richtig gemacht? Die öffentliche Mehrheit stimmt zu. Kritik gibt es lediglich an Details. Ein paar Auszüge der Mitteilungen:

„Alles bombastisch. Die Musik, die schnellen Schnitte. Manchmal erinnerte es mich an eine Bierwerbung, es war von allem ein wenig zu viel. Dennoch sind die Aufnahmen wunderschön. Wenn man sie in Zeitlupe abspielt, sieht man auch was.“

Manch einem ist das Tempo zu hoch

„Der Clip ist professionell und sehr hochwertig gemacht. Für Jugendliche sehr ansprechend. Für das Mittelalter und die Älteren zu hektisch. Vielleicht gibt es noch eine zweite, längere Version?“

Rutenfestfilm

Ihre Meinung ist gefragt: Wie gefällt Ihnen der neue Rutenfestfilm?

qRavensburg

„Technisch, akustisch und vom Schnitt erste Sahne. Der Film ist durch die schnellen Szenen stark an das junge Publikum adressiert. Ob dies passend zur viel besagten Tradition und einem Heimatfest passt, ist sicherlich Geschmackssache.“

„Ein Film voller Bombast in Bild und Ton. Man kann ahnen, welche Arbeit darin steckt – Respekt! Ich hätte in so einem Film auch ein klein wenig Information erwartet: Was feiert Ravensburg da eigentlich beim Rutenfest?“

Treffliche Atmosphäre, aber ziemlich schnell

„Stimmung, Anspannung und Freude sowie Stadtszenen kommen atmosphärisch gut rüber. In Anbetracht der vielen tollen Bilder hätte etwas mehr Weile gut getan.“

„Tolles Filmmaterial, schön zusammengesetzt. Mir persönlich ist jedoch der Schnitt zu hektisch. Kaum nimmt man einen Schnipsel wahr, kommt schon der nächste.“

Rutenfestfilm

Dreharbeiten für Ravensburger Rutenfestfilm laufen schon

qRavensburg

„Die Filmidee gefällt mir sehr gut. Hab überlegt, ihn meiner 89-jährigen Mutter, Ur-Ravensburgerin, zu zeigen, jedoch geht alles zu schnell an ihr vorbei.“

Schnelldurchlauf des Rutenfests

„Super im Rhythmus der Trommeln geschnitten, wie ein Schnelldurchlauf des Rutenfests, man erkennt die Fülle und Qualität des Rohmaterials. Deshalb tut es einem leid, dass die einzelnen Szenen und sagenhaften Drohnenflüge nur Blitzlichter darstellen.“

„Der Film ist ästhetisch schön gemacht, zeigt leider auch die Realität dieses Fests. Männer in Hauptrollen und die einzige Frau als Prinzessin auf dem Turm...puh.“