StartseiteRegionalOberschwabenRavensburgDen Geheimnissen des Altdorfer Waldes auf der Spur

Exkursion

Den Geheimnissen des Altdorfer Waldes auf der Spur

Ravensburg / Lesedauer: 1 min

BUND Ravensburg-Weingarten und Partner veranstalten Exkursionsprogramm
Veröffentlicht:23.07.2021, 16:52

Artikel teilen:

Der BUND Ravensburg-Weingarten veranstaltet am Sonntag, 1. August, in Kooperation mit ForstBW unter der Leitung von Robert Dingler eine Exkursion in den Altdorfer Wald. Unter dem Titel: „Wald schützen, Wald nutzen, Wald baden“ verspricht die Rundtour spannende Einblicke in dieses vielfältige Waldökosystem. Die Wanderung dauert laut Pressemitteilung rund zweieinhalb Stunden. Start ist um 14 Uhr am Parkplatz Lochmoos, Schlier-Hintemoos. Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich bis Freitagmittag, 30. Juli, 12 Uhr per E-Mail an [email protected].

Der Altdorfer Wald ist das größte zusammenhängende Waldgebiet Oberschwabens. Durch die aktuellen Entscheidungen zum Regionalplan und den geplanten Torf- und Kiesabbau ist er bedroht, schreibt der BUND, der dies zum Anlass genommen hat, um in Kooperation mit ForstBW und dem Verein Natur- und Kulturlandschaft Altdorfer Wald e.V., ein umfangreiches Exkursionsprogramm zusammenzustellen, das die Schätze dieses einzigartigen Gebietes sichtbar macht. Die Veranstaltung gehört zu einer Reihe von zwölf sonntäglichen Exkursionen, die wöchentlich bis Anfang Oktober stattfinden und spannende Einblicke gewähren, in Fauna und Flora, geologische Zusammenhänge, historische Begebenheiten, Folgen des Klimawandels in der Region. Für jedes Thema konnte der BUND Experten gewinnen.