Heimat

Radio 7-Drachenkinder spenden Ultraschallgerät

Ravensburg / Lesedauer: 1 min

Behandlung von Kindern mit Bewegungsstörung
Veröffentlicht:31.05.2022, 12:56

Von:
Artikel teilen:

„Wir freuen uns sehr über das neue Ultraschall-Gerät, das die Radio-7-Drachenkinder uns spenden“, sagt Anette Schneider , Kinderärztin und Leiterin des Sozialpädiatrischen Zentrums Ravensburg (SPZ). „Jetzt können wir Kinder und Jugendliche mit motorischen Beeinträchtigungen noch besser betreuen.“ Das Ultraschallgerät kostet knapp 20000 Euro.

Das Gerät ist vor allem wichtig, um Kinder mit spastischer Bewegungsstörung zu behandeln, erklärt SPZ-Leiterin Schneider. Die Spastik schädigt auf die Dauer zum Beispiel die Hüften. Für die Kinder ist das schmerzhaft und irgendwann muss die Hüfte operiert werden. Um das abzumildern und am besten zu vermeiden, wird den Kindern ein Medikament in die Muskulatur gespritzt. Die Kontrolle per Ultraschall sorgt dafür, dass die Spritze genau den richtigen Punkt trifft. Auf ähnliche Weise können die Ärztinnen und Ärzte im SPZ auch helfen, bei Kindern mit Spastik andere Gelenke wieder beweglicher zu machen oder das Gangbild zu verbessern.

Das alte Ultraschallgerät im SPZ hat nicht mehr zuverlässig gearbeitet. Das neue Gerät hat eine wesentlich bessere Auflösung und ist handlicher. Es wirkt auch nicht mehr so monströs und einschüchternd.