Heimat

FDP Ravensburg wählt neuen Vorstand

Ravensburg / Lesedauer: 2 min

Hans-Peter Locher ist neue Ortsvorsitzender
Veröffentlicht:28.04.2022, 18:18

Von:
Artikel teilen:

Kurz vor Ostern hat im Gasthaus Ochsen die Mitgliederversammlung des FDP-Ortsverbands Ravensburg stattgefunden. Die Parteiarbeit der vergangenen zweieinhalb Jahre war durch die Corona-Pandemie sehr stark eingeschränkt und von mehreren längeren Unterbrechungen der monatlichen Treffen begleitet. Umso mehr freute sich der Ortsvorstand über den starken Mitgliederzuwachs von 36 auf 58 Mitglieder seit Ende 2019, was einem Plus von nahezu 50 Prozent entspricht. Der Ortsverband will diesen Schwung nutzen, um nach den Pandemie-bedingten Einschränkungen wieder deutlich sichtbarer im kommunalpolitischen Geschehen zu werden und um eine gute Basis für die nächsten Kommunalwahlen im Jahr 2024 zu schaffen.

Der scheidende Ortsvorsitzende Christoph Hackel bedankte sich bei allen Mitgliedern für die Unterstützung in den vergangenen Jahren, insbesondere für die Unterstützung bei den Wahlkämpfen, mit der bei der Landtagswahl und der Bundestagswahl im Jahr 2021 für herausragende Ergebnisse für die FDP vor Ort erreicht wurden.

Bei den anschließenden Wahlen wurde Hans-Peter Locher zum neuen Ortsvorsitzenden gewählt. Stellvertretende Ortsvorsitzende bleiben Markus Waidmann und Hartwig Studemund. Als Besitzer sind künftig Diane Dornier, Marc Dürr, Michel Felis, Axel Sugg und Mario Zakrzewski im Ortsvorstand vertreten.

Im Anschluss an die Wahlen berichtete der Kreisvorsitzende Benjamin Strasser von seinen Erfahrungen aus 100 Tagen Ampelkoalition, den Koalitionsverhandlungen und aktuellen Themen und Projekten, die er als Staatssekretär im Bundesministerium der Justiz in den kommenden dreieinhalb Jahren verwirklichen möchte.

Den Abschluss des Abends bildeten die Diskussion über aktuelle politische Themen und ein kurzer Bericht von Markus Waidmann aus der Arbeit des Gemeinderats in Ravensburg.