Meine Heimat

Ehrenabend im Neunerbeck

qBaienfurt / Lesedauer: 2min

Ehre, wem Ehre gebührt!
Veröffentlicht:24.01.2023, 10:48
Artikel teilen:

Nach einer langen Coronapause konnte in diesem Jahr endlich wieder unser alljährlicher Ehrenabend stattfinden. Am Ehrenabend im Neunerbeck werden sehr langjährige und besonders verdiente Zunftmitglieder geehrt.

Zunftmeister Thomas Kohler begrüßte zu Beginn die anwesenden Gäste. Besonders begrüßte er Bürgermeister Günther A. Binder, unseren ehemaligen Landschaftsvertreter Franz Mosch und seine Gattin, den neu gewählte Vize-Landschaftsvertreter Michael Pfau, die anwesenden Ehrenzunftmeister, alle Ehrenzunfträte, Ehrenmitglieder, aktive Zunfträte, Vertreter der Klangkörper und natürlich den Förderverein, der in diesem Jahr wieder die Bewirtung übernahm. Musikalisch wurde der Abend durch Theo Kurz mit seinem Akkordeon umrahmt.

Nachdem am Maskenabsatuben bereits die Ehrungen für fünf, elf und 22 Jahre Mitgliedschaft erfolgt waren, wurden jetzt Zunftmitglieder für 33, 44 und 55 Jahre geehrt.

Mit dem Orden für 33 Jahre Mitgliedschaft dürfen sich ab jetzt Anke Bareiß, Christine Capelli, Phillipp Götz, Claudia Riedmiller, Hans-Peter Riedmiller, Ramona Stöhr, Michael Weber, Meike Weinmann, Renate Kutter, Ivonne Rothärmel, Robert Wiedemann, Helga Wrobel und Paul Wrobel schmücken.

Unser Zunftmeister Thomas Kohler durfte für 44 Jahre Mitgliedschaft Wilma Füssinger, Christel Hummler, Harald Hummler, Franz Kohler, Erwin Pfleghar, Ursula Pfleghar, Tina Schädler, Dieter Schneider, Regina Schneider, Thomas Sugg, Markus Werz, Christel Widmer, Brigitte Albrecht, Ulrike Andelfinger, Udo Buffler, Siegfried Feiner, Elke Nägele, Walter Nägele und Susanne Schlappa auszeichnen.

Den Orden für 55 Jahre Mitgliedschaft können sich Christel Brauchle, Werner Spang, Hildegard Merk und Margot Seibold an die Brust heften. Aus dem aktiven Zunftrat wurden Jürgen Bader und Johanna Stephan für ihre zehnjährige Zunftratsarbeit geehrt.

Die Narrenzunft ehrt im Rahmen des Ehrenabends auch Mitglieder und Personen, die sich um die Narrenzunft und der Durchführung und Erhalt des Brauchtums besonders verdient gemacht haben, mit einer Ehrennadel. Die Ehrennadel in Bronze erhielt Petra Maier, Erwin Haug, Sonja Götz und Peter Kollmeier.

Nach den Ehrungen wurde Ivonne Rieser als Zunfträtin verabschiedet. Ivonne Rieser war vor ihrer Tätigkeit als Pressewart Zunftvogt der Kardelhannes. Aufgrund der sehr guten Arbeit bedankt sich die Narrenzunft mit der Ernennung zum Ehrenmitglied.


Die hier veröffentlichten Artikel wurden von Vereinen und Veranstaltern, Kirchengemeinden und Initiativen, Schulen und Kindergärten verfasst. Die Artikel wurden von unserer Redaktion geprüft und freigegeben. Für die Richtigkeit aller Angaben übernimmt schwäbische.de keine Gewähr.