Ortskern

Land investiert in Ortskerne

Bergatreute / Lesedauer: 1 min

Bergatreute und Wolfegg erhalten 700 000 Euro Städtebauförderung
Veröffentlicht:14.02.2021, 18:00
Aktualisiert:14.02.2021, 18:01

Von:
Artikel teilen:

Mit insgesamt 7,4 Millionen Euro unterstützt das Wirtschaftsministerium des Landes Baden-Württemberg die Stadtsanierung in den Städten und Gemeinden des Wahlkreises Wangen-Illertal. Dies teilte das Wirtschaftsministerium am Mittwoch laut Pressemitteilung der Landtagsabgeordneten Petra Krebs (Grüne) und Raimund Haser (CDU) mit. Bergatreute erhält 400 000 Euro, Wolfegg 300 000 Euro Finanzhilfeerhöhung für die jeweils laufenden „städtebaulichen Erneuerungsgebiete“, heißt es in dem Schreiben.

Unterstützung zur rechten Zeit

„Die Stadtsanierungsmittel kommen zur rechten Zeit. Gerade jetzt, wo coronabedingt viele Geschäfte und Dienstleister Unterstützung brauchen, bekennt sich das Land und bekennen sich die Kommunen zu lebenswerten Innenstädten“, sagen die Landtagsabgeordneten. Kaum ein Wahlkreis profitiere diesmal so sehr wie Wangen-Illertal.

Politische Zielsetzung

Die Schwerpunkte bei der diesjährigen Städtebauförderung reichen vom Bau und Erhalt von Wohnungen über die Weiterentwicklung bestehender Zentren bis zu Maßnahmen für den Klimaschutz.

Hinter der Städtebauförderung stecke auch ein ökologischer Gedanke der Landesregierung, so die Abgeordneten: „Für eine nachhaltige Baupolitik gilt für uns ‚Innenentwicklung vor Außenentwicklung‘. Das heißt: Wir wollen im Zentrum zuerst nicht genutzte Flächen in Bauflächen umwidmen, um so Grünflächen im Außenbereich zu schützen.“

Die Städtebauförderung sei zudem Ausdruck einer weiteren politischen Zielsetzung: die Stärkung der Kommunen angesichts des demografischen Wandels. „Indem wir Leerstände beseitigen, Wohnraum modernisieren und Flächen für Bauvorhaben zugänglich machen, knüpfen wir an ein zentrales Vorhaben an - die Entwicklung und Stärkung der Quartiere für ein gutes Zusammenleben in Städten und auf dem Land“, sagen die Landtagsabgeordneten Krebs und Haser .