Denkmalförderprogramm

Land fördert Denkmalschutz

Bad Waldsee / Lesedauer: 1 min

Loretokapelle in Wolfegg wird mit rund 47 000 Euro unterstützt
Veröffentlicht:06.04.2021, 14:54

Von:
Artikel teilen:

Mit der ersten Tranche des Denkmalförderprogramms 2021 werden rund vier Millionen Euro für Erhaltung, Sanierung und Nutzung von 63 Kulturdenkmalen im Land gefördert. „Wir freuen uns, dass die Loretokapelle in Wolfegg mit 46.960 Euro für die Instandsetzung des Dachtragwerks, sowie kleineren Renovierungsarbeiten unterstützt wird“, schreiben die beiden Landtagsabgeordneten Petra Krebs (Grüne) und Raimund Haser (CDU) in einer gemeinsamen Mitteilung. Die Mittel stammen überwiegend aus den Erlösen der Staatlichen Toto-Lotto GmbH Baden-Württemberg.

„Denkmale sind sichtbare Zeichen unserer Vergangenheit und Gegenwart zugleich. Ihr Schutz ist ein Ausdruck unserer Wertschätzung gegenüber unserer Kultur und Geschichte. Mit den aktuell zur Verfügung gestellten Mitteln wollen wir die Denkmale und ihre historische Bedeutung stärken und noch für nachkommende Generationen erhalten“, so Krebs und Haser weiter.

Zu den geförderten Kulturdenkmalen gehören 33 private, 22 kirchliche und acht kommunale Denkmale. Dabei werden zum Beispiel Erhaltungs- und Instandsetzungsmaßnahmen an bedeutenden Kirchbauten gefördert. Inhaltliche Schwerpunkte seien Fassaden- und Fenstersanierungen und Dachinstandsetzungen.

Ziel des Denkmalförderprogramms ist der Schutz der mehr als 96 000 Bau- und Kunstdenkmale sowie der mehr als 82 000 archäologischen Denkmale in Baden-Württemberg . „Mit dieser Vielfalt zählt das Land Baden-Württemberg zu einem der kulturell und historisch reichsten Lebensräume Deutschlands. Wir freuen uns, dass der beschauliche aber beständige Wallfahrtsort am südlichen Ortsrand von Wolfegg auch in Zukunft für Pilger und Besucher erhalten bleibt“, sagen die Landtagsabgeordneten abschließend.