Spende

BUS unterstützt Initiative „Aulendorfer für Aulendorfer“

Aulendorf / Lesedauer: 1 min

Bündnis für Umwelt und Soziales hat 500 Euro gespendet. Die Initiative „Aulendorfer für Aulendorfer“ hilft Menschen mit geringerem Einkommen in Notsituationen.
Veröffentlicht:25.01.2023, 13:00

Von:
Artikel teilen:

Die Initiative „Aulendorfer für Aulendorfer“ hilft Menschen mit geringerem Einkommen in Notsituationen, die durch die aktuell steigenden Strom- und Gaspreisen sowie Lebenshaltungskosten in Not geraten. Besonders erwähnenswert ist laut Presseschreiben des Bündnis für Umwelt und Soziales (BUS), die jährliche Adventsaktion, die die Aulendorfer Bevölkerung zu Spenden an haltbaren Lebensmitteln und Drogerieartikeln für bedürftige Mitmenschen in der Stadt aufruft.

Aulendorf

Hunderte begeisterte Besucher beim ersten Brauchtumstag in Aulendorf

qAulendorf

Kostenexplosion

Erschließung neuer Bauplätze in Aulendorfer Baugebiet wird deutlich teurer

qAulendorf

Blockierte Schienen

Zugverkehr zwischen Sigmaringen und Aulendorf läuft wieder

qAulendorf

Christiane Pepe und Silvia Kellinger sammeln zusammen mit verschiedenen Geschäften des Handels- und Gewerbevereins sowie Schulen und Kindergärten die Spenden. Die Verteilung und Verwaltungsarbeit übernimmt das Ehepaar Näßler und Diakon Willy Schillinger. Matthias Holzapfel von der BUS-Fraktion übergab laut Mitteilung den ehrenamtlichen Mitarbeitern eine Spende von BUS und dankte ihnen für ihren unermüdlichen Einsatz.

„Besonderer Dank gilt dem Ehepaar Näßler die mit unermüdlicher Geduld und viel Liebe die Weihnachtspäckchen gepackt haben“, heißt in der Mitteilung abschließend.