Festnahme

Polizei fasst gesuchten 22-Jährigen

Altshausen / Lesedauer: 2 min

Mann gesteht, eine Spielothek überfallen und eine Jagdwaffe gestohlen zu haben
Veröffentlicht:28.10.2016, 19:16
Aktualisiert:23.10.2019, 11:00

Von:
Artikel teilen:

Die Polizei hat den 22-Jährigen, der seit Mitte Oktober von der Polizei intensiv gesucht wurde, am Donnerstagabend gegen 18.15 Uhr in Ravensburg festgenommen. Der Mann steht im Verdacht, am 3. Oktober eine Spielothek in Altshausen überfallen, aus einem Fahrzeug eine Jagdwaffe entwendet und neben weiteren Straftaten auch im Raum Bad Saulgau einen VW Passat gestohlen zu haben. „Im Moment befindet sich der 22-Jährige in Untersuchungshaft“, sagt Polizeisprecher Bernd Schmidt.

Wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Freitagnachmittag mitteilten, fiel der Mann den Beamten während einer Streife in der Schützenstraße in Ravensburg auf, weil er möglicherweise Betäubungsmittel konsumiert hatte. Bei der Kontrolle versuchte er, seine tatsächliche Identität zu verschleiern, indem er falsche Personalien angab. Die Beamten ließen sich davon jedoch nicht täuschen. Sie nahmen den 22-Jährigen, nachdem sie bei ihm auch eine Kleinmenge Marihuana gefunden hatten, zur Identitätsüberprüfung mit auf die Dienststelle. Dort stellte sich schnell heraus, dass es sich um den Gesuchten handelt.

„Der Tatverdächtige räumte zwischenzeitlich bei seiner Vernehmung gegenüber den Ermittlern des Kriminalkommissariats Ravensburg die ihm zur Last gelegten Straftaten ein“, teilt die Polizei in ihrem Bericht mit. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Ravensburg erließ das zuständige Amtsgericht gegen den jungen Mann einen Haftbefehl. Um mögliche weitere Straftaten aufklären zu können, werden die Ermittler versuchen, die Aufenthaltsorte des Tatverdächtigen in den vergangenen Wochen zu rekonstruieren.

Spur führt nach Nürnberg

Nachdem der 22-Jährige mutmaßlich eine Jagdwaffe aus einem Auto gestohlen hatte, fahndete die Polizei unter anderem mit einem Hubschrauber nach ihm. Die Beamten vermuteten zu diesem Zeitpunkt, dass er sich in den Wäldern um Altshausen, Boms und Bad Saulgau aufhalten könnte. Außerdem stellten sie einen Zusammenhang zu dem Überfall der Spielothek in Altshausen her, der sich schon einige Tage zuvor ereignet hatte. Dabei hatte ein mit Sturmhaube maskierter Mann einen Angestellten mit einer Waffe bedroht und Geld gefordert. Um den Erfolg der Fahndung nicht zu gefährden, ermittelte die Polizei zunächst verdeckt. Dennoch sickerten Informationen an die Öffentlichkeit. Sie verbreiteten sich schnell über das soziale Netzwerk Facebook und den Kurznachrichtendienst WhatsApp.

Die letzte Spur, die die Polizei verfolgte, führte nach Nürnberg. Dort fand eine Frau vor einer guten Woche den schwarzen VW Passat, den der 22-Jährige mutmaßlich gestohlen hatte. Wie er von Nürnberg wieder zurück nach Oberschwaben gelangte, konnte Polizeisprecher Bernd Schmidt nicht sagen. Ebenso konnte er keine Angaben dazu machen, wo sich die Waffen befinden, die der Mann vermutlich bei sich hatte. „Die Ermittlungen sind noch nicht abgeschlossen“, sagt er.

Gesucht

Polizei fahndet weiter nach 22-Jährigem

qAltshausen

Gesucht

Polizei fahndet nach bewaffnetem 22-Jährigen

qAltshausen