Garagenbrand

Feuerwehr Boms löscht zur Übung eine Garage

Boms / Lesedauer: 1 min

Hauptübung im Ortsteil Glochen – Atemschutz und Riegelstellung
Veröffentlicht:30.10.2018, 17:49
Aktualisiert:22.10.2019, 15:00

Von:
Artikel teilen:

Ein Garagenbrand mit Menschenrettung bei einem Einfamilienhaus im Ortsteil Glochen der Gemeinde Boms ist das Szenario der diesjährigen Jahreshauptübung der freiwilligen Feuerwehr gewesen. Wenige Minuten nach der Alarmierung waren die Einsatzkräfte der freiwilligen Feuerwehr Boms mit zwei Löschfahrzeugen vor Ort.

Unterstützt wurden sie von der freiwilligen Feuerwehr Altshausen, die mit ihrer Drehleiter und einem Löschfahrzeug angerückt waren. Das Rote Kreuz übernahm die Versorgung der verletzten Personen. Nach Erkundung des Einsatzortes durch Kommandant Martin Weller, rückte der Angriffstrupp mit Atemschutz und Strahlrohr zur Menschenrettung in die brennende Garage vor. Die verletzte Person wurde geborgen und zur Erstversorgung an die Einsatzkräfte des Roten Kreuzes übergeben.

Um die Ausbreitung des Brandes auf das Wohnhaus und die umliegenden Gebäude zu verhindern wurden durch die Einsatzleitung mehrere Riegelstellungen mit Strahlrohren angeordnet. Eine weitere Person, die bettlägerig war, wurde aus dem Wohnhaus über die Drehleiter vom Angriffstrupp der Einsatzkräfte aus Altshausen unter der Leitung von Thomas Trunz geborgen und anschließend medizinisch versorgt. Durch die gute Zusammenarbeit der freiwilligen Feuerwehr Boms mit den Kameraden aus Altshausen und des Roten Kreuzes konnte die Übung unter den Augen der Bevölkerung erfolgreich abgeschlossen werden.