StartseiteRegionalRegion LindauWasserburgWasserburg bekommt über 3,7 Millionen Euro

Wasserburg

Wasserburg bekommt über 3,7 Millionen Euro

Wasserburg / Lesedauer: 1 min

Wasserburg hat den Bescheid auf dem Tisch. Insgesamt 3,75 Millionen Euro Fördergelder vom Bund-Länder-Städtebauförderprogramm Wachstum und nachhaltige Erneuerung bekommt Wasserburg für seine Halbinselsanierung.
Veröffentlicht:07.02.2024, 16:01

Artikel teilen:

Wasserburg hat den Bescheid auf dem Tisch. Insgesamt 3,75 Millionen Euro Fördergelder vom Bund-Länder-Städtebauförderprogramm Wachstum und nachhaltige Erneuerung bekommt Wasserburg für seine Halbinselsanierung. Und zwar allein für den ersten Bauabschnitt. Das gab Bürgermeister Harald Voigt auf der jüngsten Gemeinderatssitzung bekannt.

Wegen der gestiegenen Baukosten hatte die Regierung von Schwaben den Förderantrag überarbeitet und entsprechend angepasst. Die symbolische Übergabe, so kündigte Voigt an, findet am 19. September statt, wenn der bayerische Bauminister Christian Bernreiter nach Wasserburg kommt. Das wiederum will die Gemeinde mit einem Fest feiern. Im März will die Verwaltung dann den Förderantrag für den zweiten Bauabschnitt einreichen. „Wir gehen davon aus, dass wir dafür dann nochmal die gleiche Fördersumme bekommen“, sagte Voigt und dankte seinem Bauamtsleiter Jens Müller.