Meine Heimat

Minipizza und Apfelkuchen im grünen Klassenzimmer

Lindau / Lesedauer: 1min

Gute Stimmung beim Ferienprogramm
Veröffentlicht:18.09.2023, 12:19
Artikel teilen:

Saisonal kochen und backen bedeutet das Beste aus dem zu machen, was der Sommer hergibt. Unter diesem Motto standen die letzten beiden Ferienaktionen des grünen Klassenzimmers. Kochen und Essen verbindet und so wurde daraus eine Aktion, die nicht nur den Hunger stillt, sondern ein Event, das die ganze Gruppe noch enger zusammen schloss.

Bevor man aber zum Genuss von Pizza und Apfelkuchen kam, musste fleißig geerntet, verlesen und gewaschen werden. Erst dann konnten die Kids Hand ans Messer legen. Zucchini, Tomaten, Auberginen wurden klein geschnitten, gemischt und mit vielen gehackten Kräutern gewürzt. Während das Gemüse marinierte, konnte der Hefeteig geknetet und ausgerollt werden. Dann hieß es Pizzas belegen, backen und verspeisen.

Auch beim Kuchen Backen verwendete man einheimische Äpfel und alle konnten verschiedene Apfelsorten probieren. Von säuerlich über süß gab es für jeden eine Geschmacksvariante. Am lustigsten fanden die Kinder aber die „Apfelschlangen“. Mit Hilfe eines Spiralschneiders wurden Unmengen von Äpfeln geschnitten und gegessen. weitere Info zum Verein unter www.gruenes–klassenzimmer–lindau.de


Die hier veröffentlichten Artikel wurden von Vereinen und Veranstaltern, Kirchengemeinden und Initiativen, Schulen und Kindergärten verfasst. Die Artikel wurden von unserer Redaktion geprüft und freigegeben. Für die Richtigkeit aller Angaben übernimmt schwäbische.de keine Gewähr.