StartseiteRegionalRegion LindauLindauTSG-„Erste“ ist auswärts unter großem Zugzwang

Tischtennisteam

TSG-„Erste“ ist auswärts unter großem Zugzwang

Lindau-Zech / Lesedauer: 1 min

TSG-„Erste“ ist auswärts unter großem Zugzwang
Veröffentlicht:31.03.2017, 18:00

Artikel teilen:

Das erste Tischtennisteam der TSG Lindau-Zech muss an diesem Wochenende gleich zwei Auswärtsspiele in der Verbandsklasse Süd bestreiten. Dabei rechnen sich die Lindauer heute Abend beim Tabellenzweiten TTC Ergenzingen wenig Chancen auf einen Punktgewinn aus.

Zwar erreichten sie in der Vorrunde zu Hause gegen den Favoriten ein hervorragendes Unentschieden. Doch zeigten die Ergenzinger laut Vorankündigung im Verlauf der weiteren Spielrunde konstant gute Leistungen. Zwar will die TSG jede Chance nutzen, falls heute Abend etwas gehen – ist doch jeder Punkt im Abstiegskampf wichtig. Allerdings muss vor dem wichtigen Spiel am Sonntag ab 11 Uhr beim TTC Reutlingen der sprichwörtliche Akku voll sein.

Gegen den aktuell Tabellenvorletzten der Verbandsklasse erhofft sich die Gästemannschaft vom See um Mannschaftskapitän Daniel Rupflin eher eine Siegchance. Um sich die Möglichkeit auf den Klassenerhalt zu wahren, sollten die Zecher diese Partie unbedingt für sich entscheiden. Allerdings verloren sie zuletzt gegen Reutlingen zu Hause knapp mit 6:9. Die Inselstädter sind hoch motiviert, diese Scharte aus der Vorrunde wieder auszuwetzen.