StartseiteRegionalRegion LindauLindauPolizei rückt am Wochenende zu mehreren Schlägereien in Lindau aus

Faustschläge und Tritte

Polizei rückt am Wochenende zu mehreren Schlägereien in Lindau aus

Lindau / Lesedauer: 1 min

Bei einem Fall gab es eine Auseinandersetzung zwischen zwei Familienangehörigen. In einem anderen kam sogar eine leere Bierflasche zum Einsatz.
Veröffentlicht:12.11.2023, 09:36

Artikel teilen:

Am vergangenen Freitag ist es zu mehreren körperlichen Auseinandersetzungen in Lindau gekommen. Bei zwei Fällen war die beiden Kontrahenten betrunken.

Wie die Polizei berichtet, ist es am Freitagabend in einer Gaststätte in der Bregenzer Straße gegen 23 Uhr zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 28-jährigen und einem 42-jährigen Gast gekommen.

Mit leerer Bierflasche zugeschlagen

Beide waren deutlich angetrunken und aus noch nicht geklärter Ursache in Streit geraten, in dessen Verlauf der jüngere Mann mit der Faust geschlagen, ans Schienbein getreten und angespuckt wurde. Im Gegenzug schlug er seinen Kontrahenten ebenfalls mit der Hand ins Gesicht. Ermittlungen wegen wechselseitiger Körperverletzung laufen.

Am zentralen Umsteigepunkt der Busse kam es abends zu einer Schlägerei. Auch hier waren zwei Männer, im Alter von 40 und 28 Jahren, aus unbekannten Gründen in Streit geraten und aufeinander losgegangen. Neben Faustschlägen wurde auch noch mit einer leeren Bierflasche zugeschlagen. Auch diese beiden Streithähne waren deutlich betrunken.

Schlägerei zwischen Familienangehörigen

Am Freitagnachmittag gab es eine tätliche Auseinandersetzung zwischen einem 36-jährigen Mann und seinem 24-jährigen Schwager. Der im Moment in Trennung lebende 36-Jährige wurde von seiner Ehefrau angerufen, sie wollte sich nochmals mit ihm aussprechen.

Dazu sollte man sich am Lindaupark treffen. Als der 36-Jährige dort ankam, kam sofort sein Schwager auf ihn zu und der Streit eskalierte noch auf dem Parkplatz. Nach Faustschlägen und Fußtritten mussten beide Beteiligte medizinisch versorgt werden.