StartseiteRegionalRegion LindauLindau„MS Bayern“ kann nicht anlegen.

Festgefahrene Situation

„MS Bayern“ kann nicht anlegen.

Lindau / Lesedauer: 1 min

Das Fahrgastschiff konnte vor der Spielbank zunächst nicht anlegen. Es ließ sich nicht mehr lenken. Der Grund dafür kommt aus dem See. 
Veröffentlicht:20.07.2023, 15:00

Artikel teilen:

Das Fahrgastschiff MS Bayern konnte am Mittwochabend vor der Spielbank zunächst nicht anlegen. An der Schiffsschraube hing so viel Seegras, dass der Kapitän das Schiff nicht mehr lenken konnte. Passiere waren keine an Bord.

Schiff kann sich selbst befreien

„Mit Hilfe eines Streifenbootes der Wasserschutzpolizei Lindau konnte eine Leine vom Schiffsanleger zur MS Bayern gebracht werden.“ Das Schiff habe sich mithilfe der Ankerwinde selbst wieder freischleppen können.

Der starke Westwind habe das Schiff in eine Untiefe nördlich des eigentlichen Fahrweges gedrückt, wie die Polizei mitteilt.

Ob ein Schaden entstanden ist, konnte vorab nicht festgestellt werden. Verletzt wurde laut Polizei niemand.