StartseiteRegionalRegion LindauLindauBundespolizei nimmt im Fernbus einen gesuchten Dieb fest

Fernbus

Bundespolizei nimmt im Fernbus einen gesuchten Dieb fest

Lindau / Lesedauer: 1 min

Bundespolizei nimmt im Fernbus einen gesuchten Dieb fest
Veröffentlicht:31.03.2017, 11:34

Artikel teilen:

Die Bundespolizei hat am Donnerstag in Lindau einen gesuchten Dieb vorläufig festgenommen. Gegen den Mann lag ein Haftbefehl vor. Der Gang ins Gefängnis blieb ihm dennoch erspart.

Bundespolizisten kontrollierten am späten Abend die Insassen eines Reisebusses auf dem Weg von Genf nach Prag. Bei der Überprüfung der Personalien eines 41-Jährigen stießen die Beamten auf einen Haftbefehl der Münchner Staatsanwaltschaft. Im Oktober 2015 war der Mann wegen Diebstahls zu rund 1300 Euro Geldstrafe verurteilt worden. Ersatzweise sah das Gericht 83 Tage Haft vor. Damit er nicht hinter Gitter musste, hat der Mann seine Justizschulden vor Ort beglichen. Daraufhin durfte er anschließend seine Reise fortsetzen.