StartseiteRegionalRegion LindauLindauFeuerwehr muss ständig Leute retten: Bahnhofs-Aufzug schon wieder kaputt

Fünftes Mal in diesem Jahr

Feuerwehr muss ständig Leute retten: Bahnhofs-Aufzug schon wieder kaputt

Lindau / Lesedauer: 1 min

Eine Frau blieb stecken. Sie musste eine halbe Stunde im Aufzug ausharren. Die Feuerwehr rückt an. Mal wieder.
Veröffentlicht:30.11.2023, 14:36

Von:
Artikel teilen:

Der Aufzug am Bahnhof Reutin ist am Donnerstagmittag schon wieder kaputt. Eine Frau blieb stecken, die Feuerwehr musste anrücken. Mal wieder.

Die Feuerwehr wurde um 12.51 Uhr zum Bahnhof Reutin alarmiert. „Eine Frau wollte am Bahnsteig 1 mit dem Aufzug in das Obergeschoss fahren, als dieser plötzlich stecken blieb“ schreibt die Feuerwehr in einer Pressemitteilung. „Sie betätigte den Notrufknopf.“

Wie schon in der Vergangenheit sei es der zuständigen Wartungsfirma nicht möglich gewesen, in absehbarer Zeit nach Lindau zu kommen.

Frau steckte eine halbe Stunde fest

Die Einsatzkräfte nahmen den Aufzug mittels Hauptschalter außer Betrieb. „Anschließend konnte die Aufzugstür rasch geöffnet werden und die Frau nach einer halben Stunde den Fahrkorb wieder verlassen.“ Eine Betreuung oder medizinische Versorgung der Person sei nicht notwendig gewesen.

Nach etwa 30 Minuten hat die Feuerwehr ihren Einsatz beendet. Laut Pressemitteilung war es bereits das fünfte Mal, dass die Feuerwehr einen Aufzug am Reutiner Bahnhof öffnen, der feststeckte.

Seit die aufzüge vor drei Jahren in Betrieb genommen wurden, mussten die Einsatzkräfte schon mehr als ein Dutzendmal einspringen, wie Oberbürgermeisterin Claudia Alfons bei der Bürgerversammlung erzählte. Erst kürzlich war der Aufzug mehrere Wochen lang kaputt.