Kreisjahresversammlung

Thomas Maier folgt auf Daniel Funke

Bodenseekreis / Lesedauer: 1 min

Junge Union Bodensee wählt neues Vorstandsteam - Kreisverband ruft „JU Bodensee“-Whatsapp-Newsletter ins Leben
Veröffentlicht:30.07.2019, 12:17
Aktualisiert:30.07.2019, 16:18

Von:
Artikel teilen:

Der Kreisverband der Jungen Union Bodensee (JU) hat bei der Kreisjahresversammlung in Markdorf ein neues Vorstandsteam bestimmt. Thomas Maier aus Tettnang wurde einstimmig an die Spitze gewählt.

Der bisherige Tettnanger JU Kreisvorsitzende, Daniel Funke , leitete den Kreisverband seit 2017 und blickte bei seinem Bericht auf ein ereignisreiches Geschäftsjahr zurück, heißt es in einer Pressemitteilung der Jungen Union. Für das Geleistete habe es viel Lob vom Bundestagsabgeordneten Lothar Riebsamen und dem JU Bezirksverband gegeben. Aufgrund neuer politischer Aufgaben in der Hanns-Seidel-Stiftung und als neuer Stadtrat in Tettnang sowie dem Fokus auf sein Studium, trat der 23-jährige nicht erneut zur Wahl an.

Der 26-jährige Tettnanger Ingenieur und Masterstudent Thomas Maier wurde als einziger Kandidat für den JU-Kreisvorsitz einstimmig zum Nachfolger von Funke gewählt. Wie es weiter heißt, möchte Maier die Junge Union in seiner Amtszeit breiter aufstellen und den Kontakt zur jungen Generation intensivieren.

Unterstützt wird er von seinen Stellvertretern Andreas Gandorfer (Friedrichshafen), Julius Schwer (Mittlerer See) und Dominik Mattes (Überlingen), dem Kreisgeschäftsführer Leonard Hess (Friedrichshafen), dem Schatzmeister Julian Tenbohlen (Tettnang), dem Schriftführer Marvin Renz (Friedrichshafen) und Daniel Funke (Tettnang) als Pressesprecher sowie zehn weiteren Beisitzern.