Spielplatz

Spielplatz liegt Cordula Sorg am Herzen

Tettnang / Lesedauer: 2 min

20 000 Euro fließen in Baumaßnahme am Gasthaus „Traube“ in Wielandsweiler
Veröffentlicht:31.08.2014, 19:51
Aktualisiert:24.10.2019, 10:00

Von:
Artikel teilen:

Die Familienfreundlichkeit gewinnt in der Gastronomie im Tettnanger Umland zunehmend an Bedeutung. So hat Cordula Sorg vom Gasthaus „Traube“ in Wielandsweiler im Sommer einen neuen Spielplatz neben dem Biergarten angelegt. Auf dem 300 Quadratmeter großen Gelände finden sich neben einer großen Rutsche auch Schaukeln, Klettergerüst und Sandkasten. „Ich finde die Hängematte, das Vogelnest und die Schwingseile voll cool“, meint der fünfjährige Felix Siegle aus Oberlangnau, der mit seinen Eltern jetzt noch lieber zur Einkehr hierher kommt.

Gastwirtin Cordula Sorg war es eine Herzensangelegenheit, für ihre kleinen Gäste ein attraktives Spielangebot zu bieten. „Ich habe lange überlegt, welche Spielgeräte bei den Kindern am Besten ankommen“, betont die Gastronomin. Dass sie mit ihrer Auswahl ins Schwarze getroffen hat, zeigt die Resonanz unter den anwesenden Kindern, die sich nur kurz Zeit fürs Essen nehmen wollen und schon wieder auf dem Kletterturm oder der Schaukel sitzen.

Rund 20 000 Euro sind in die Baumaßnahme geflossen, die aus Sicht der Wirtin einen positiven Nebeneffekt hat: „Die Kinder sind in einem sicheren Bereich ausgiebig beschäftigt, was die Eltern dazu animiert, vielleicht ein bisschen länger zu bleiben.“ Hierzu biete auch die Speisekarte der „Traube“ so einiges, was Einheimische und Urlaubsgäste gleichermaßen zu schätzen wissen – inklusive schwäbischer Spezialitäten und einer Kinderkarte. Traditionell gibt’s bei wobei es bei den Kindergerichten die Gummibärentüte gratis oben drauf.

Ein durchweg positives Echo zur Familienfreundlichkeit in Wielandsweiler ist auch unter den Elternteilen hörbar, so meint der Bodnegger Christian Spies: „Wir kommen gerne mit unseren Buben hierher, sie fühlen sich wohl, wir haben unsere Ruhe und es spielt auch keine Rolle, wenn es mal etwas lauter zugeht.“

Von Oktober bis März gibt es in der „Traube" in Wielandsweiler wieder die Hausspezialität „gebratene Ente mit Blaukraut, Knödel und Kroketten“ (nur auf Vorbestellung, Telefon 07543/6486).